Einfacher zur Games Convention

Sonderzüge, Sonderflüge und Sonderbusse

Die Games Convention (GC) wird ab 2009 nicht mehr in Leipzig, sondern in Köln stattfinden. Die letzte Messe vom 20. bis 24. August versucht die Stadt Leipzig daher möglichst erfolgreich werden zu lassen. Zu diesem Zweck wurde die Anreise deutlich erleichtert. So werden Sonderflüge für die ersten beiden Messetage eingeführt (Hinreise am 19. oder 20. August, Rückreise am 21. oder 22. August).

Anzeige

Starten werden die Flieger von den europäischen Drehkreuzen Amsterdam, Helsinki, London/Luton, München, Paris/Le Bourget und Wien. Buchen kann man die Angebote auf der Webseite der Games Convention, Weitere Auskünfte erteilt der Kundenservice der Leipziger Messe (Frau Sehr, 0341 / 678 8954).

Wer mit der Bahn zur GC fahren will, erhält Sonderkonditionen in Form von Tickets, welche die Hin- und Rückfahrt in der zweiten Klasse für 99 Euro abdecken. Für Fahrten in der ersten Klasse verlangt die GC 159 Euro. Die Tickets gelten vom 18. bis 26. August in allen DB-Zügen (was auch ICEs einschließt) und können ab dem 1. April bei der deutschen Bahn telefonisch unter 01805 – 31 11 53, Stichwort „Games Convention“ gebucht werden.

Etwas günstiger können Spieler per Bus anreisen. Hierbei bietet die Webseite GC-Connect Direktfahrten von verschiedenen deutschen Großstädten zu unterschiedlichen Preisen an. Von Berlin aus sollen Hin- und Rückfahrt 39 Euro kosten, von München aus 56 Euro. Mit den Bussen sollen die Spieler noch vor 10 Uhr morgens an der Messe eintreffen können. Der Haken an der Sache: Die Angebote für die einzelnen Städte gelten nur, wenn sich in der Stadt mindestens 50 Interessenten verbindlich vorangemeldet haben. Bisher sollen mehr als 100 solcher Anmeldungen eingegangen sein, die sich allerdings auf zahlreiche Städte aufteilen.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.