E3 2009 erfrischt

Spielemesse wieder im alten Format?

Seit 2007 huschen E3-Besucher in geschlossener Gesellschaft umher. Die einst wichtigste Messe der Spiele- und Unterhaltungsbranche bot nur noch Pressekonferenzen und private Treffen mit Herstellern. Viele Publisher sprangen ab. Nun soll die E3 Gerüchten zufolge wieder in alter Form zurückkehren – ohne das Chaos früherer Tage. Eventuell will man die Türen sogar wieder für ein breites Publikum öffnen.

Anzeige

Zumindest mehr Ausstellungsfläche und eine höhere Publisherpräsenz soll die E3 2009 im Los Angeles Convention Center bieten.

Wer fröhlich strahlend hereingebeten wird, bleibt bisher offen. Mehr Journalisten, Händlervertreter und Blogger wünscht man sich. Eine Verbindung zur Branche scheint also auch 2009 angesagt zu sein. Einige Gerüchte machen allerdings Hoffnung: Es heißt, die Betreiber überlegten, einen Messetag dem breitem Publikum zu öffnen. Mit einer Einlassbeschränkung könnte man dann Chaos vermeiden.

Soll die E3 wieder zu alter Form auflaufen und von den Herstellern unterstützt werden, braucht sie den alten Event-Charakter. Die Publisher wünschen sich ein Spektakel, von dem auch jenseits der Branche berichtet wird.

Copyright des Bildes: Cian Ginty

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.