Sapphire: Neues AM3-Mainboard

Weitere Boards für AMDs neuen Sockel tauchen auf

Sapphire stellt mit dem PC-AM2RS790GX bzw. PURE CrossfireX 790GX sein erstes Mainboard für den neuen AM3-Sockel von AMD bereit. Das Board greift, wie man dem Namen nach auch vermuten sollte, auf den 790GX-Chipsatz von AMD zurück und arbeitet mit der SB750 Southbridge. Die Platine unterstützt AM2+ und AM3-Prozessoren sowie DDR2-RAM. Die integrierte Grafiklösung des Boards arbeitet mit 128 MByte Sideband-Speicher. Auch weitere Features sind bereits bekannt.

Anzeige

Zwei x16 PCIe-Steckplätze, zwei x1 PCIe- und zwei PCI-Slots ermöglichen vielfältige Konfigurationen. Am Board befinden sich außerdem zwei PS/2-Anschüsse, HDMI-, DVI- und D-Sub-Eingänge, vier USB 2.0 Anschlüsse, Gigabit Ethernet und die enstprechenden Verbindungen für 7.1-Lautsprecher.

Zusätzlich kommt das PC-AM2RS790GX bzw. PURE CrossfireX 790GX mit sechs SATA-, einem IDE- wie Disketten-Anschluss und der Möglichkeit acht zusätzliche USB 2.0 Verbindungen anzukoppeln.

Weiterhin scheint Sapphire Design und Herstellung nicht mehr DFI, sondern Jetway zu überlassen: Das PC-AM2RS790GX bzw. PURE CrossfireX 790GX ähnelt stark dem Jetway HA07-Ultra Mainboard.

Preis und Veröffentlichungsdatum bleiben noch offen. Auf der CeBIT will Sapphire diesbezüglich wohl die genauen Details bekannt geben.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.