Clarkdale: 32 nm CPU mit Grafik

Neue Informationen zum Prozessor mit integriertem Grafikchip

Der in 32 Nanometer gefertigte Dual-Core Prozessor mit dem Codenamen „Clarkdale“ soll im vierten Quartal dieses oder im ersten Quartal nächsten Jahres erscheinen und einen integrierten Grafikkern besitzen. Letzerer wird aber noch in 45 nm gefertigt und zusätzlich neben der CPU auf das Trägermaterial aufgebracht. Erst in ferner Zukunft wird Intel die CPU und den Grafikkern zusammen fertigen. Clarkdale unterstützt wie der Core i7 auch Hyper-Threading und gehört zur nächsten Generation (32 nm „Westmere“), die auf die aktuelle, in 45 nm gefertigte Nehalem-Architektur folgen wird.

Anzeige

Quelle: Eigene

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.