Radeon 4890: Kein neuer Chip?

Neue Grafikkarte mit mehr Takt, aber noch nicht 40 Nanometer

Ausgerechnet TheInquirer will mit den Gerüchten um die kommende ATI Radeon 4890 aufräumen: Die Kollegen wollen sicher wissen, dass die ATI-Grafikkarte nun doch nicht den Namen Radeon 4970 tragen soll. Es wird angeblich bei der Bezeichnung „ATI Radeon HD 4890“ bleiben. Wie bereits spekuliert, stellt die neue Karte im Grunde eine wesentlich höher getaktete Radeon HD 4870 dar. Der Leistungszuwachs soll bei ca. 20 % liegen. Durch die erhöhten Taktraten erhöht sich allerdings auch der Stromverbrauch.

Anzeige

Durch die höhere Stromaufnahme benötigt man eine 5-Phasen-Spannungsregulation. So wird ein neues Boardlayout notwendig.

Der Grafikchip der ATI Radeon HD 4890 wird weiterhin noch nicht im 40-Nanometer-Fertigungsverfahren gefertigt (sondern in 55 nm) und bietet im Vergleich zur Radeon HD 4870 die gleiche Shaderzahl (800).

Quelle: TheInquirer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.