MSI beseitigt GeForce-Spulenfiepen

Neue Komponenten bei GTX 260 und GTX 275

Einige Besitzer aktueller GeForce GTX Karten klagen über das sogenannte „Spulenfiepen“, ein hochfrequentes Geräusch, das sich vor allem im 3D-Betrieb bemerkbar macht. MSI will dieses Problem nun beseitigt wissen: Die Firma verbaut in einem speziellen Board-Design andere Komponenten und setzt auch für die Stromversorgung seiner GeForce GTX 275 auf 10 statt 6 Phasen. Dank besserer Isolierung der Ferrit-Kerne soll das Spulenfiepen nun der Vergangenheit angehören.

Anzeige

Dieses neue Design nutzt MSI sowohl für seine Lightning GTX 260 als auch für die Lightning GTX 275. Beide Karten sind laut MSI mit individuellen Features versehen und liegen daher auch über dem Preis herkömmlicher Modelle anderer Hersteller. Wer allerdings absolut sichergehen möchte kein Spulenfiepen zu erleben, scheint mit den MSI-Karten eventuell ein gutes Geschäft zu machen.

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.