iPad: Kommentar von Adobe

Kein Flash mit dem iPad wg. restriktiver Apple-Politik

In einem Blog-Posting kommentiert Adobe die vielen Beschränkungen, die Apple dem iPad auferlegt hat. U.a. wird darauf hingewiesen, dass eBooks aus dem iTunes-Store auf anderen Lesegeräten nicht angezeigt werden können. Kernstück der Kritik ist aber die fehlende Flash-Unterstützung. Laut Adobe würden den iPad-Nutzern mehr als 70% der Web-Spiele und mehr als 75% der Web-Videos vorenthalten.

Anzeige

Quelle: Adobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.