Gigabyte H55-UD3H Mainboard für Core i3/i5

Anzeige

Einleitung

Gigabyte hat uns diesmal ein Intel H55 Mainboard zugesandt, welches jedoch noch ohne USB 3.0 auskommen muss. Es ist im Fullsize-ATX-Format ausgeführt und im mittleren Preisbereich angesiedelt.


Gigabyte H55-UD3H

Für gut 95 Euro ist es im Handel kein Schnäppchen, also muss es unter Beweis stellen, dass es den anderen ausgewachsenen Mainboards gewachsen ist. Wie gut dem Gigabyte H55-UD3H dies gelingt, klären wir in diesem Review.

Als Vergleich dienen die Mainboards ASUS P7H57D-V EVO, Intel DP55KG, ASUS Maximus III Formula und P7P55D Deluxe, sowie ASUS Maximus III Gene, Gigabyte P55-UD6 und MSI P55-GD65, ASUS Sabertooth, DFI LanParty DK P55-T3eH9, ASUS P7H55D-M EVO und MSI H55M-E33, Jetway XBlue-H55, MSI P55-GD85 und die MINI-ITX Mainboards DFI LanParty MI P55-T36 und Zotac H55-ITX WiFi.

Testsystem

  • CPU: Intel Core i5 750 (Turbo Off)
  • RAM: 2x 2 GByte Mushkin DDR3 @1333-8-8-8-24
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700 Watt
  • Grafikkarte: XFX GeForce GTX 280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 – 160 GByte
  • Betriebssystem: Windows Vista 64 bit
(Visited 53 times, 1 visits today)

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.