Hitachi mit brillenlosen 3D-Displays

Eventuell Verwendung im Nintendo 3DS?

Neben Sharp bietet auch Hitachi 3D-Bildschirme, die ohne Polarisations- oder Shutter-Brillen auskommen. Ähnlich Sharp setzt man auf IPS-Technik und sogenannte Parallax-Barrieren, um das Bild dreidimensional erscheinen zu lassen. Für große Geräte sind auch Hitachis Displays nicht geeignet, denn die aktuelle Auflösung beträgt 480 x 854 Bildpunkte bei 3,1 Zoll. Der Kontrast liegt bei 1.000 zu 1 und die Helligkeit pendelt sich bei 400 cd / m2 ein. 70 % des typischen Farbspektrums können wiedergegeben werden.

Anzeige

Man munkelt, dass Hitachis Display, ähnlich Sharps Modell, im Rennen für den Einsatz in Nintendos 3DS-Handheld ist. Aber auch in japanischen Mobiltelefonen könnten die 3D-Displays Verwendung finden.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.