Intel: Quad-Cores mit 35 Watt?

Verlustleistung der kommenden Intel-CPUs sinkt

Neueste Meldungen legen nahe, dass Intels kommende Sandy-Bridge-CPUs im 32-Nanometer-Verfahren für den Sockel H2 teilweise Verlustleistungen von nur 35 Watt (TDP) bieten könnten. Auch Vier-Kern-CPUs mit integriertem Grafikkern und 45 Watt Verlustleistung sollen in Planung sein. Aktuelle Vier-Kern-CPUs verbuchen noch mindestens 65 Watt Verlustleistung, so dass Intel mit der neuen CPU-Generation in 32-Nanometer eindeutig stromsparender arbeiten will. Dies ist etwa für Serverbesitzer interessant, deren PCs im Dauerbetrieb viel Strom verbrauchen.

Anzeige

Auch in All-In-One-PCs macht sich die reduzierte Verlustleistung positiv bemerkbar. Bis die neuen Sandy-Bridge-CPUs erscheinen, heißt es aber noch abwarten: Sie sollen im ersten Quartal 2011 auf den Markt kommen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.