Acer: Distanz zu externen GPUs

AMDs XGP-Grafiklösungen sind nichts mehr für Acer

Eigentlich hatte man erwartet Acer würde seine Notebooks in Verbindung mit AMDs XGP paaren – externen Grafiklösungen die auch leistungsschwächere Laptops für Spiele fit machen könnten. Jetzt hat Acer geäußert AMDs XGP voerst nicht einsetzen bzw. unterstützen zu wollen, da das Projekt für Anwender nicht genügend Qualität verspräche. Noch vor einigen Woche hatte AMDs Vizepräsident sich über die Kooperation gefreut: „Acer wird eine externe Radeon XGP veröffentlichen, um Notebooks eine diskrete Grafiklösung anzubieten“. Dieser Plan scheint ad acta gelegt.

Anzeige

Acer soll zwar weiter an AMDs XGPs interessiert sein, die Technik aktuell aber nicht ins Unternehmens-Portfolio einbinden wollen. Dennoch enthält ein Acer Notebook, das Acer Ferrari One, einen Anschluss für externe XGP-Grafiklösungen. Anscheinend bleibt es jedoch dabei und weitere Entwicklungen sind laut Acer zunächst nicht geplant.

AMD behauptet auf Anfrage indes man habe mit Acer eng zusammengearbeitet, um mit den XGP-Grafiklösungen eine großartige Erfahrung bieten zu können. Jetzt ist die Zukunft des Projekts ungewiss.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.