Studie zu iPad-Vor- und Nachteilen

iPad-Besitzer bewerten das Tablet

Die Website Changewave hat eine Studie zu Apples iPad angefertigt und 153 Besitzer des Tablets zu seinen Eindrücken befragt: 74 % der befragten Käufer geben an sehr zufrieden mit dem iPad zu sein. 17 % sind einigermaßen zufrieden. Die Zufriedenheitsrate liegt somit in etwa gleichauf mit dem Apple iPhone. Die größten Vorzüge sehen die Befragten in der Bildschirmgröße und – qualität (21 %), der Benutzerfreundlichkeit (15 %) und der Größe bzw. dem Gewicht des Tablets (12 %). Allerdings finden sich auch Beschwerden.

Anzeige

Als größtes Manko nennen immerhin 11 % der Anwender das Fehlen der Adobe-Flash-Unterstützung. 9 % ärgern sich über Internet-Verbindungsprobleme und weitere 9 % bemängeln die Handhabung des Bildschirms. Allerdings ergibt die ChangeWave-Studie, dass es keine akuten Probleme mit dem iPad gibt, die etwa konsequent alle Nutzer nennen. Aus diesem Grund erreichen alle bemängelten Probleme nur geringe Prozentzahlen.

Die Studie beschäftigt sich zudem mit den häufigsten Anwendungsgebieten des iPads und hier waren Mehrfachantworten möglich: 83 % surfen mit dem iPad vor allem im WWW und 71 % nutzen das Tablet primär um Emails abzurufen. Intensiv scheint auch die Nutzung der Apps zu sein, denn 56 % der Befragten nennen dies als eine primäre Beschäftigung mit dem Tablet. Danach geben 48 % der Befragten an das iPad zum Video-Schauen zu verwenden, 33 % nutzen es zum Lesen von Ebooks und 29 % spielen Videospiele.

iPad-Anwender nutzen ihr Tablet außerdem anders als etwa Besitzer von Ebook-Lesegeräten: 50 % der iPad-Besitzer nutzen ihr Tablet zum Lesen von Zeitungen. Besitzer anderer EBook-Lesegeräte geben nur zu 14 % an die Geräte zum Lesen von Zeitungen zu nutzen. 38 % der iPad-Besitzer lesen auf ihrem Tablet zusätzlich Magazine – es sind nur 11 % bei anderen Ebook-Lesegeräten.

Offensichtlich sind zumindest die Befragten der Studie demnach größtenteils zufrieden mit dem Apple iPad und nutzen es intensiv zum Medienkonsum.






Quelle: InvestorPlace

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.