OnLive Ende 2010 mit Microkonsole

Direkter Betrieb am Fernseher wird möglich

In den USA ist der cloudbasierte Spiele-Service OnLive bereits verfügbar. Allerdings sind die Spiele nur direkt am PC im Browser spielbar. Dies soll sich Ende 2010 ändern: Dann will OnLive seine Microkonsole veröffentlichen, die Abonnenten an Fernseher anschliessen können. Laut OnLive-Geschäftsführer Steve Perlman wolle man zunächst die Probleme mit Latenzen in den Griff kriegen und dann mit der Mikrokonsole voll in den Spielemarkt einsteigen. Die Zeit bis zum Winter wolle man quasi als Lehrzeit nutzen, um den Anwendern mit der Mikrokonsole eine optimierte Erfahrung zu bieten.

Anzeige

Laut Perlman würden einige Anwender die Mikrokonsole bereits in einer geschlossenen Beta testen. Ob und wann OnLive nach Europa kommt, ist derzeit noch offen. In den USA berichten erste Abonnenten, die das Cloud-Spiele-Angebot am PC nutzen, noch von extremen Verzögerungen. Die Spiele sollen aktuell noch unbrauchbar sein. Jetzt muss OnLive mit der Mikrokonsole Besserung geloben.

Quelle: Joystiq

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.