Neue ATI Radeon im November

Erst Preissenkung, dann im Oktober Vorstellung von "Southern Islands"

Es wurde schon mehrfach berichtet, dass AMD voraussichtlich im Herbst die nächste Generation seiner ATI Radeon Grafikkarten einführen wird. Jetzt haben Quellen bei taiwanesischen VGA-Herstellern dies bestätigt. Demnach wird die unter dem Codenamen „Southern Islands“ bekannte Serie (vermutlich Radeon HD 6000) im Oktober offiziell vorgestellt. Im November sollen die Grafikkarten dann ausgeliefert werden. Zuvor soll es noch Preissenkungen bei den ATI Radeon HD 5000 Modellen geben.

Anzeige

Details zu den Preissenkungen gibt es leider noch nicht, aber sie dienen zum Einen dem weiteren Zugewinn von Marktanteilen im Kampf mit Nvidia und zum Anderen zur Vorbereitung auf die Einführung von „Southern Islands“.
Ursprünglich sollte die Generation nach der in 40-Nanometer-Technik gefertigten Radeon HD 5000 Serie schon mit einer Strukturbreite von 32 nm produziert werden, aber TSMC, der Auftragsfertiger von AMD (und Nvidia), hatte die Entwicklung von 32-nm-Grafikchips eingestellt und wird gleich zu 28 nm wechseln. Dies dauert aber noch bis 2011. Deshalb hat AMD seine Pläne geändert und wird die nächste Generation noch in 40 nm bringen. Erst die darauf folgende Generation (Codename „Northern Islands“) wird dann in 28 nm hergestellt. Erst diese wird auch eine neue Architektur mitbringen. Southern Islands baut dagegen noch auf der aktuellen Radeon HD 5000 Serie auf.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.