3D Tablet ohne Brillen gesichtet

"Supernova X1"

In China hat man ein neues Tablet entdeckt, das über ein autostereoskopisches 3D-Display verfügt. Das „Supernova X1“ soll offiziell auf der IFA vorgestellt werden und scheint eine ähnliche Technik wie der Nintendo 3DS zu verwenden: Auch hier lässt sich nämlich die Intensität des 3D-Effekts über einen Regler verändern oder ganz abschalten. Das Tablet stammt von den Ingenieuren der Firma Rockchip, die Android als Betriebssystem nutzen wollen. Aktuell handelt es sich noch um ein Muster in einer frühen Phase – die Firma versucht, das Design an eine große Firma zu verkaufen.

Anzeige

Quelle: Crunchgear

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.