Core i7-990X offiziell gelistet

Ältere Core-i7-Prozessoren im Preis gesenkt

Obwohl Intels neue Sandy-Bridge-Generation nun seit mehr als einem Monat auf dem Markt ist, führt Intel mit dem Core i7-990X Extreme Edition einen neuen Prozessor der alten Generation ein. Dabei handelt es sich um einen nativen Sechs-Kern-Prozessor (Hexa-Core) mit 3,46 GHz, der den Core i7-980X (3,33 GHz) als Prozessor-Flaggschiff ablösen wird. Im Zuge der Listung des neuen Prozessors senkt Intel die Preise zwei älterer Core i7 CPUs.

Anzeige

Die technischen Daten des Core i7-990X sind, abgesehen vom Taktunterschied, identisch mit denen des Core i7-980X. Er basiert auf der Gulftown-Architektur und wird im 32-nm-Fertigungsprozess für den Sockel 1366 hergestellt. Er besitzt eine Thermal Design Power (TDP) von 130 Watt, kann drei Speicherkanäle ansteuern und verfügt über 12 MByte L3-Cache. Auch der Preis wird sich nicht unterscheiden, denn Intel wird den Core i7-990X für 999 US-Dollar verkaufen und den Core i7-980X weiterhin zum gleichen Preis anbieten.

Dafür wurden die Sechs-Kern-Prozessoren ohne Extreme-Edition-Label im Preis gesenkt. So erfuhr der Core i7-970 mit 3,2 GHz einen Preisnachlass um 34 % und kostet nun nur noch 583 statt bisher 885 US-Dollar. Damit bleibt der Core i7-970 auch weiterhin der zweitteuerste Desktop-Prozessor von Intel.
Um fast 50 % wurde der 4-Kern-Prozessor Core i7-960 mit 3,2 GHz im Preis reduziert und wird nun für 294 anstatt 562 US-Dollar angeboten.

Mögliche Ursachen für die niedrigeren Preise könnten neben den neuen Sandy-Bridge-Prozessoren vor allem die jüngsten Preissenkungen seitens AMD bei Vier- und Sechs-Kern-Prozessoren sein.

Quelle: techreport.com

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.