GeForce R275-Betatreiber

Leistungssteigerungen, neue Features und Verbesserungen

Im Zuge des gestrigen Launches seiner GeForce GTX 560 hat Nvidia auch eine neue Betaversion seines GeForce R275-Treibers veröffentlicht. Der Grafikkarten-Treiber in der Version 275.27 beinhaltet neben Leistungssteigerungen in diversen Spielen auch einige neue Features und Verbesserungen. Diese umfassen unter anderem eine verbesserte Skalierung, mehr als 500 Profile für 3D-Vision und die Nvidia Update Funktion beinhaltet nun auch SLI-Profile

Anzeige

Der GeForce-Treiber 275.27 bringt eine höhere Leistung und erweiterte Funktionen für eine Reihe von PC-Spielen, wie z.B. 3D-Vision-Unterstützung für Duke Nukem Forever, PhysX-Unterstützung für Alice: Madness Returns und Surround-Support für Dungeon Siege 3.

Die neue Treiberversion soll die Performance der GeForce 400 und 500 Serie im Vergleich zur Version 270.61 verbessern. Bei der Performance-Optimierung nennt Nvidia für die GTX 580 und GTX 560 folgende Beispiele:

  • Bis zu 4% (GTX 580) bzw. 6% (GTX 560) in Crysis 2
  • Bis zu 9% (GTX 580) bzw. 8% (GTX 560) in Portal 2
  • Bis zu 13% (GTX 580) bzw. 14% (GTX 560) in Batman: Arkham Asylum mit PhysX High
  • Bis zu 13% (GTX 580) bzw. 15% (GTX 560) in Bulletstorm mit aktiviertem Antialiasing
  • Bis zu 5% (GTX 580) in Civilization V unter SLI

Darüber hinaus soll die Performance bei DualCore-CPUs in CPU-limitierten Situationen um bis zu 12% erhöht worden sein.

Die Display Skalierungsoptionen wurden verbessert und es gibt eine Vorschau. Außerdem ist es nun möglich Skalierungseinstellungen auch für analoge Displays zu setzen. Und es wurde für Windows 7 eine Override-Option hinzugefügt, die Spiele zur Anwendung der Skalierungseinstellungen zwingt. Für HDTVs wurde die Neuskalierung verbessert und bietet jetzt 1:1-Pixel-Mapping.

Die Nvidia Update Funktion sucht nicht mehr nur nach Treiberupdates, sondern auch nach neuen Profilen für Spiele sowie Programme und installiert diese automatisch.

Der 3D Vision Controller ist mittlerweile fester Bestandteil der GeForce-Treiber, so dass eine separate Installation der 3D Vision Treiber entfällt. Es wurden über 525 3D Vision Profile mit neuen Erweiterungen unter anderem für Portal 2, Duke Nukem Forever, Age of Empires Online, Assassin’s Creed Brotherhood sowie Dungeon Siege 3 hinzugefügt. Des Weiteren gibt es nun einen neuen 3D Vision Photo Viewer mit Fenstermodus-Unterstützung sowie Unterstützung für über 65 3D Vision Ready Displays, Notebooks und Projektoren.

Die Treiber unterstützen Grafikkarten ab der GeForce-6-Reihe und sind herunterladbar für Windows 7 und Vista mit 32-bit bzw. 64-bit sowie Windows XP mit 32-bit bzw. 64-bit.

Skalierung
Update

Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.