„IceQ X“-Kühltechnologie nun auch für die „untere Mittelklasse“ – HIS präsentiert schnelle, kühle und geräuscharme Grafikkarte HD 6770 IceQ X

+++ Kühlsystem IceQ X senkt die Temperatur um mindestens 13 Grad und die Lautstärke um 15 dB +++ schnelle Frame Raten und höchste Bildqualität +++ GPU-Takt (850 MHz/880 MHz) / Speichertakt (4800MHz/5000MHz) +++ EVP 99,90/109,90 Euro inkl. Mwst. +++

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Hong Kong – Bremen / 28. Juli 2011 – Grafikkarten-Spezialisten Hightech Information System Limited (HIS) aus Hong Kong erweitert HIS seine „untere Mittelklasse“ um zwei neue Modelle mit dem innovativen Kühlsystem „IceQ X“. Die zwei Neulinge HIS 6770 IceQ X GDDR5 sowie die sowie die Overclocking-Variante HIS 6770 IceQ X Turbo GDDR5 stellen insbesondere für Computing-Lösungen mit erweiterten Video- und Display-Technologien eine beachtliche Performance zur Verfügung und überzeugen durch ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis.

Anzeige

Die neue HIS IceQ X Kühltechnik konzentriert ihre Wirkung vor allem auf die GPU, ohne dabei jedoch andere Komponenten zu vernachlässigen. Zum Einsatz kommen VCT (Vapor Chamber Technology), Heat-Pipes, ein leiser, hochwertiger Aktivlüfter (9,2 Cm Durchmesser), sowie herkömmliche Kühllamellen. Dieses neue Kühlkonzept erreicht einen einzigartigen Wirkungsgrad und optimiert vor allem Übertaktungspotential, Energieeffizienz und Langlebigkeit der HD 6770 GPU von AMD.

Die HIS 6770 IceQ X 1GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDMI geht mit Frequenzen von 850 MHz für GPU und Shader sowie effektiven 4.800 MHz beim 1 GByte großen GDDR5-Speicher an den Start. Die Turbo-Variante taktet mit 880 MHz bzw. 5000 MHz. Damit die neuen Modelle trotzdem nicht ins Schwitzen geraten, stattet HIS die Neulinge mit ihrer neuen IceQ X Kühltechnik aus, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senkt. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem sehr leise arbeitet – immerhin 15 dB weniger als der Referenzkühler.

Durch den Einsatz hochwertiger Komponenten verfügen die beiden neuen HIS 6770 IceQ X-Modelle außerdem über genügend Potential für weitere Taktsteigerungen. An der Stromversorgung wurde nichts verändert, so dass die Karte mit einer 6-Pin-Buchse daherkommt. Als Videoausgänge stehen zweimal DVI sowie jeweils einmal HDMI und DisplayPort – beide in voller Größe – zur Verfügung.

Die HIS 6770 IceQ X 1GB GDDR5 glänzt bei Lifestyl-, Business- und Multimedia-Aufgaben. Features wie AMD´s App Beschleunigung, AMD HD3D und DirectX ® 11 Technologie gehören zum Leistungsspektrum. AMD App Acceleration ist ein Technologiepaket zur Verbesserung der Videoqualität und Steigerung der Anwendungsleistung während AMDs HD3D Technologie die Unterstützung von stereoskopischem 3D in Spielen, Filmen und/oder Fotos bietet. AMDs Eyefinity ist selbstverständlich ebenfalls integriert und sorgt für die Unterstützung des gleichzeitigen Einsatzes von bis zu drei Displays – ideal für eine Rundum-Ansicht bei anspruchsvollen Spielen.

Die HIS 6770 IceQ X 1GB GDDR5 sowie die HIS 6770 IceQ X Turbo 1GB GDDR5 sind ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt:

  • HIS 6770 IceQ X 1GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDMI = 99,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer
  • HIS 6770 IceQ X Turbo 1GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDMI = 109,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Gegen einen Aufpreis von nur 10,- Euro liegt den beiden Neulingen auch ein Gutschein für die Vollversion des Rennspiel-Klassikers DIRT® 3™ bei.

(Visited 3 times, 1 visits today)