OnLive ab 22.9. in England

Cloudbasierter Spieledienst bald in Europa verfügbar

Der cloudbasierte Spieledienst OnLive geht am 22. September auch in England an den Start. OnLive bietet aktuelle Spiele über die Cloud zum Spielen an. Nutzer benötigen also keine aufwändige Hardware mehr und spielen entsprechende Titel quasi per interaktivem Videostream. Die Anwender nehmen zuhause Eingaben vor, die Spiele werden aber auf OnLives Serverfarmen berechnet. Auch Downloads wie bei anderen digitalen Plattformen wie Steam entfallen. OnLive bietet verschiedene Bezahlmodelle an: Flatrates, den Kauf großer Spielebundles oder einzelne Titel.

Anzeige

Der OnLive-Gründer und Geschäftsführer, Steve Perlman, schwingt wie immer große Reden: „OnLive wird die Spieleszene in England komplett umkrempeln!“ Laut Perlman vernetzt OnLive das amerikanische mit dem englischen Angebot, so dass die Spieler per Voice-Chat und Beobachtungsmodus miteinander kommunizieren können.

Nach dem Start in England will OnLive in Europa weiter expandieren. Auch Deutschland steht auf der Liste, konkrete Daten nennt man bei OnLive aber noch nicht.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.