Sony: Neue PSP für 99 Euro

Zudem neue Informationen PlayStation Vita

Auf seiner gestrigen Gamescom-Pressekonferenz hat Sony völlig überraschend ein neues PlayStation-Portable-Modell vorgestellt. Dieses trägt die Bezeichnung E-1000, besitzt ein überarbeitetes, mattes Design und stellt eine günstigere Variante der eigentlichen PSP dar. Im Gegensatz zur PSP Go verfügt das neue Modell über ein UMD-Laufwerk. Allerdings wurde auf WiFi verzichtet, so dass Spiele aus dem PlayStation Store nur per Kabelverbindung mit einem Windows-PC und der Media Go Software auf das neue PSP-Modell geladen werden können.

Anzeige

Darüber hinaus soll das E-1000-Modell wohl nur noch über einen Mono- anstatt Stereo-Lautsprecher verfügen. Das neue PSP-Modell wird 99 Euro kosten und soll im Herbst ausschließlich in Europa erhältlich sein.

Darüber hinaus gab es auch einige neue Informationen zu Sonys Handheld der nächsten Generation, der PlayStation Vita. Nachdem lange ungewiss war wie viel Arbeitsspeicher und Video-RAM die PlayStation Vita besitzen wird, wurde nun nochmals bestätigt, dass das System über 512 MByte Arbeitsspeicher und 128 MByte Video-RAM verfügen wird, die die ARM Cortex A9 Quad-Core-CPU und die SGX543MP4+ GPU flankieren werden. Zudem wurde von Sony bestätigt, dass alles Spiele für die PlayStation Vita auch als digitaler Download im PlayStation Store erhältlich sein werden. Dies war bei der PlayStation Portable noch nicht der Fall. Die Veröffentlichung soll laut dem offiziellen PlayStation Blog entweder im Februar oder März des nächstes Jahres stattfinden.





Quelle: PlayStation Blog Europe

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.