HP: „Alles muss raus!“

Unternehmen senkt noch mehr Preise von webOS-Produkten

Hartware.net hatte bereits über die drastische Preissenkung des TouchPads berichtet. Jetzt senkt HP offiziell auch den Verkaufspreis weiterer Produkte mit webOS: Das HP TouchPad mit 16 GByte Speicher kostet bekanntermaßen nur noch 99 Euro. Die Variante mit 32 GByte ist für 129 Euro zu haben, während Modelle mit 64 GByte für 179 Euro den Besitzer wechseln. Auch Smartphones fallen im Preis – das HP Veer kostet jetzt nur noch 59 Euro und der Preis des Pre 3 fällt auf 79 Euro. Zusätzlich senkt HP die Preise aller webOS-Accessoires um die Hälfte.

Anzeige

Dennoch besteht für Kunden natürlich voller Anspruch auf Garantie-, sowie Support- und Serviceleistungen. Größeres Problem dürfte aber sein noch Exemplare der Produkte im Handel zu ergattern: Der Ansturm auf HPs Website ist beispielsweise so gigantisch, dass sich die Server am Limit bewegen.

In seiner Pressemitteilung schreibt HP, dass das Unternehmen zwar Produkte mit webOS einstelle, aber dennoch von der Software an sich überzeugt sei. In den künftigen Wochen und Monaten will man intern verhandeln, wie mit dem Betriebssystem für mobile Endgeräte in Zukunft weiter verfahren werden soll.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.