Bootloader: HTC entsperrt weitere Geräte

Betrifft nach September 2011 erschienende Smartphones

Ende Mai 2011 reagierte HTC auf eine Petition, die die Aufhebung der Bootloader-Sperre von HTCs Android-basierten Smartphones forderte, und kündigte eine Lösung an. Im August wurde dann erklärt, wie sich der Bootloader in Zukunft entsperren lassen wird, allerdings wurden zunächst nur die beiden Modelle Sensation und EVO 3D unterstützt. Nun hat HTC das webbasierte Unlock-Tool für weitere Smartphones freigegeben, die nach September 2011 erschienen sind. Die Liste der unterstützten Android-Smartphones soll aber mit der Zeit noch erweitert werden.

Anzeige

Um das Unlock-Tool zum Entsperren des Bootloaders nutzen zu können, muss sich der Anwender bei HTCs Entwicklerportal HTCDev mit seiner E-Mail-Adresse anmelden und auf seinem Computer das Android Software Development Kit (SDK) installieren. Danach wird das Smartphone mit einem PC verbunden, auf dem sich das Android Software Development Kit (SDK) befindet, da dieses für die Ausgabe der Geräteidentifikationsnummer benötigt wird. Diese wird in das Web-Tool eingegeben, um im Gegenzug einen Freischalt-Code per E-Mail zu erhalten, den der Nutzer in das Android-Smartphone eingibt um den Bootloader zu entsperren.

HTC weist aber ausdrücklich darauf hin, dass Probleme, die im Zuge der Entsperrung auftreten können, nicht von der Garantie abgedeckt werden.

Quelle: HTC

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.