Apple könnte Loewe übernehmen

Kauf des deutschen TV-Herstellers?

Der Elektronikhersteller Loewe ist für viele ein deutsches Musterunternehmen: So produziert der Konzern seit 1923 seine Produkte in Deutschland – eine Firma mit Tradition. Loewe gilt auch international als deutscher Premium-Hersteller. Dies scheint nun einen großen Namen anzuziehen: Es heißt Apple befinde sich in Gesprächen, um die Loewe AG vollständig zu übernehmen. Die Finanzberater Loewes sollen dem Unternehmen geraten haben Apples Angebot anzunehmen. Die Entscheidung wird angeblich intern noch vor dem 18. Mai 2012 bekannt gegeben.

Anzeige

Apple bietet offenbar 87,3 Mio. Euro für Loewe – an der Börse ist der Hersteller derzeit nach Aktienkurs etwa 58,79 Mio. Euro wert. Die wichtigsten Anteilseigner sind Sharp mit 28,83 % und LaCie mit 11,17 %. Was an den Gerüchten um die potentielle Übernahme dran ist, ist aktuell natürlich offen.

Aktuell kochen die Gerüchte um Apples iTV wieder hoch: Der Foxconn-Geschäftsführer hat bestätigt, dass man sich auf die Produktion vorbereite. Nun würde die Übernahme Loewes in den Reigen der Spekulationen natürlich perfekt passen. Auch Loewes Image als Premium-Marke dürfte ganz nach Apples Geschmack sein.

UPDTATE:
Ein Loewe-Sprecher hat die Gerüchte dementiert und erklärt an den Spekulationen über einen Kauf durch Apple sei „überhaupt nichts dran“.

Quelle: AppleInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.