Nokia: „Wir haben einen Plan B“

Es gibt eine Alternative zu Windows Phone

Nokia hat laut eigenen Aussagen einen Plan B für den Fall in petto, dass Microsofts Windows Phone als Betriebssystem weiterhin keine Marktanteile erobern könne. Zunächst wolle Nokia aber Smartphones mit Google Android durch günstige Einstiegsmodelle mit Windows Phone 8 Konkurrenz machen. Sollten die eigenen Lumia-Modelle dennoch keine Akzeptanz finden, werde der Plan B in Kraft treten. Was sich genau dahinter verbirgt, ließ Nokias neuer Vorsitzender Risto Siilasmaa allerdings offen. Zumindest Symbian schloß Siilasmaa jedenfalls aus.

Anzeige

Könnte Nokia heimlich planen doch noch auf Android umzusatteln? Viele Analysten meinen das Google-Betriebssystem wäre für Nokia von Anfang an die bessere Wahl gewesen. Zudem könnte Nokia mittlerweile sauer auf seinen Partner Microsoft sein, nachdem die Redmonder angekündigt hatten Windows Phone 8 werde es nur für neue Smartphones geben. Ältere Modelle erhalten lediglich ein Update auf eine abgespeckte Version namens Windows Phone 7.8.

Dennoch sollte Nokia als wichtigster Anbieter von Smartphones mit Windows Phone von der kommenden, neuen Version des Betriebssystems profitieren. Gerade da parallel auch das reguläre Windows 8 erscheint, erhoffen sich sowohl Microsoft als auch Nokia einen Popularitätsschub für das mobile Betriebssystem.

Sollte dennoch kein Aufschwung eintreten, dürfen wir abwarten was Nokia nun genau mit seinem „Plan B“ gemeint hat. Man darf gespannt sein.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.