Plextor kündigt SSDs der M5 Pro Serie an

SSDs mit Marvells 3. Controllergeneration für professionelle Anwender

Nach seinen SSDs der M3 Pro Serie hat Plextor nun mit der M5 Pro Serie seine neuen Flaggschiff-SSDs angekündigt. Die SSDs der M5 Pro Serie sollen für sehr hohe Leistung stehen und richten sich in erster Linie an professionelle Anwender oder für den Einsatz in Workstations, Servern und Raid-0-Konfigurationen. Beim Controller setzt Plextor mit dem 88SS9187 erstmals auf einen Chip aus Marvells dritter Controllergeneration. Als Firmware kommt eine Eigenentwicklung aus dem Hause Plextor zum Einsatz.

Anzeige

Die SSDs der M5 Pro Serie werden mit 128 GByte, 256 GByte sowie 512 GByte Speicherkapazität erhältlich sein. Die sequentiellen Transferraten sollen bis zu 540 MByte/s beim Lesen und bis zu 450 MByte/s beim Schreiben betragen. Die max. IOPS bei zufälligen Lese- und Schreibzugriffen werden mit 94.000 bzw. 86.000 IOPS angegeben.

Plextor gewährt auf die SSDs der M5 Pro Serie eine Garantie von 5 Jahren. Erscheinen sollen die SSDs wahrscheinlich ab Mitte August. Informationen zu den Preisen der einzelnen Modelle liegen derzeit noch nicht vor.


Quelle: techPowerUp

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.