Apple streicht iPhone 3GS?

Stattdessen neues iPhone 4S mit 8 GByte Speicherplatz

Vermutlich wird Apple das iPhone 3GS zur Veröffentlichung seiner nächsten Smartphone-Generation aus seinem Angebot streichen. Das iPhone 4 soll dann als Einstiegsgerät dienen, während eine neue Variante des iPhone 4S mit nur 8 GByte internem Speicherplatz als Ergänzung fungiert. Tatsächlich hört sich diese Strategie wahrscheinlich an, denn ähnlich verfuhr Apple bereits 2011. In diesem Sinne wäre 2012 das iPhone 4 Apples günstigstes Einstiegsmodell, dann würde das iPhone 4S mit 8, 16, 32 bzw. 64 GByte folgen. Das neue Flaggschiff wird natürlich das Apple neue iPhone.

Anzeige

Auf die in der Presse der Einfachheit halber immer noch verbreitete Bezeichnung „iPhone 5“ wird Apple wie bei seinem „neuen iPad“ verzichten. Ältere Generationen bleiben damit weiter auf dem Markt und gelten als Einstiegs- bzw. Mittelklasse-Geräte, da Apple im Gegensatz zu anderen Herstellern jedes Jahr nur ein einziges neues Modell veröffentlicht.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.