Apple: Weitere Forderungen an Samsung

Will weitere 707 Mio. US-Dollar Schadensersatz

Apple hatte in den USA vor Gericht einen Sieg gegen Samsung errungen: Apple wurde Schadensersatz in Höhe von 1,05 Milliarden US-Dollar zugesprochen. Das reicht Apple allerdings nicht aus und so fordert das Unternehmen jetzt weitere 707 Mio. US-Dollar. Ergänzend verlangt Apple ein endgültiges Verkaufsverbot für die Samsung-Geräte, welche Apples Patente verletzen. Dieses Verkaufsverbot könnte mehr Samsung-Modelle betreffen, als die explizit im Prozess genannten, da Apple auch ein Verkaufsverbot für alle Geräte fordert, die ähnliche Funktionen bieten.

Anzeige

Theoretisch könnte Apple somit in den USA auch ein Verkaufsverbot für das Samsung Galaxy S III erwirken. Ob das Gericht Apples Wünschen stattgibt, ist allerdings aktuell noch offen und Samsung dürfte mit seinen Anwälten wohl ebenfalls eine Gegenargumentation starten.

Quelle: FossPatents

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.