Nvidia bringt neue Notebook-GPUs

GeForce GTX 675MX, GTX 670MX, GT 645M und GT 625M

Nvidia veröffentlicht still und heimlich neue Grafiklösungen für Notebooks, die GeForce GTX 675MX, GTX 670MX, GT 645M und GT 625M. Bei den beiden letztgenannten handelt es sich allerdings nur um leicht abgewandelte Varianten der GT 640M und GT 620M. Für die GT 645M hat Nvidia lediglich den Takt gegenüber der GT 640M erhöht. Bei der GT 625M steht nun gegenüber der GT 620M ein breiteres Speicherinterface zur Verfügung. Größere Neuerungen gibt es erst bei den GTX 675MX und GTX 670MX: Beide entstehen im 28–Nanometer-Prozess und nutzen 960 Shadereinheiten.

Anzeige

Die GeForce GTX 675M basiert auf einer beschnittenen GK104-GPU, während die GTX 670MX den GK106 nutzt. Die Taktraten der GTX 675MX belaufen sich auf 600 MHz für den Grafikchip und 1800 MHz für den GDDR5-RAM mit 256-bit-Anbindung. Die GTX 670MX legt ebenfalls 600 MHz GPU- und 1800 MHz Speicher-Takt an, verfügt aber nur über eine 192-bit-Speicheranbindung.

Die neuen Grafikchips sollten bald in den ersten Notebooks auftauchen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.