Amazon stellt Kindle Touch ein

Konzentriert sich auf Kindle Paperwhite

Amazon hat sich entschieden seine E-Book-Reader Kindle Touch einzustellen. Der Online-Gigant begründet seine Entscheidung damit, dass der erfolgreich gestartete Kindle Paperwhite das Zepter übernehmen wird. Überraschend ist diese Entscheidung nicht, denn die Preise für den Kindle Touch bzw. den Kindle Paperwhite waren identisch. Ein Sprecher der britischen Amazon-Website (Amazon.co.uk) teilt bereits mit: „Der Kindle Touch wird nicht mehr über Amazon.co.uk erhältlich sein.“ Allerdings ist der Kindle Touch vorerst noch im stationären Handel zu bekommen.

Anzeige

Betrachtet man die technischen Spezifikationen und den identischen Preis, spricht eigentlich alles für den Amazon Kindle Paperwhite. Allerdings hätte Amazon statt der kompletten Streichung des Kindle Touch auch die Möglichkeit gehabt diesen einfach im Preis zu reduzieren. Offenbar hielt man dies innerhalb des Unternehmens aber nicht für lukrativ.

Quelle: PocketLint

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.