Android 4.2 für Nexus 7 verzögert sich

ASUS schiebt Google schwarzen Peter zu

Laut ASUS verzögert sich Android 4.2 für das Nexus 7. Eigentlich sollte das kompakte Tablet bereits am 29. Oktober den Sprung von der Betriebssystem-Version 4.1 zu 4.2 machen. Doch bisher klebt das gemeinsame Tablet der Hersteller ASUS und Google immer noch bei Android 4.1. ASUS schiebt Google den schwarzen Peter zu: „Wir warten immer noch darauf, dass Google das Update freigibt“, erklärt ein ASUS-Sprecher und setzt hinzu: „Wir haben keine offizielle Stellungnahme zur Verzögerung des Updates herausgegeben, da es nicht an der Hardware, sondern an der Software hapert.“

Anzeige

Laut ASUS erwarte man, dass Google Android 4.2 bald für das Nexus 7 bereit stellt. Google selbst enthält sich zum Update eines Kommentares. Dank Android 4.2 lassen sich beispielsweise erstmals mehrere Benutzerkonten an einem Gerät verwalten.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.