AMD erklärt APU der PS4

John Taylor meldet sich zu Wort

AMDs Vizepräsident für die internationale Kommunikation und das Marketing innerhalb der IT-Industrie, John Taylor, hat sich zur APU der Sony Playstation 4 zu Wort gemeldet. Jener Prozessor stammt bekanntlich aus dem Hause AMD. Laut Taylor habe man die APU der PS4 gemeinsam mit Sony entwickelt und es handele sich somit um einen „semi-custom“ Chip. Sprich zwar keine gesonderte Entwicklung für die Sony-Konsole, aber doch ein angepasstes Design. Taylor betont abermals, dass man gemeinsam mit Sony vor allem auf die Entwicklerfreundlichkeit der APU in Kombination mit der Radeon-GPU geachtet habe.

Anzeige

Die Abstimmung von APU und GPU eröffne der Playstation 4 technisch völlig neue Möglichkeiten. Gleichzeitig spielt Taylor darauf an, dass auch PC-Gamer davon profitieren könnten: „Es wird ein spannendes Jahr für Zocker – speziell für jene mit AMD-Hardware in ihren PCs und Konsolen. Denn wir haben noch mehr Asse im Ärmel.“

Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.