Yahoo streicht 7 Produkte

Auch die BlackBerry-App fällt weg

Das Unternehmen Yahoo stellt sieben bisher nur mäßig erfolgreiche Produkte ein. Laut der Geschäftsführerin Marissa Mayer fällt unter anderem Yahoos BlackBerry-App der Schere zum Opfer. Auch die Yahoo App Search, Yahoo Clues, Yahoo Message Boards und die Yahoo Updates API müssen dran glauben. Mayer bestätigt gleichzeitig, dass die Streichungen weitergehen sollen: Man möchte insgesamt von über 50 Apps auf etwa ein Dutzend kommen. Alle Produkte, die sich wirtschaftlich nicht rentieren, sollen rigoros gestrichen werden.

Anzeige

Auch die Yahoo Avatars fallen in Zukunft aus. Am signifikantesten dürfte aber die bereits erwähnte Streichung der BlackBerry-App aus dem Hause Yahoo sein. Offenbar sieht Mayer bzw. Yahoo in der BlackBerry-Plattform nicht ausreichend wirtschaftliches Potential.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.