HP: Intel & Microsoft sind jetzt Konkurrenten

Surface RT habe den "Kampf" eingeläutet

Gegenüber Investoren rechtfertigte die HP-Geschäftsführerin, Meg Whitman, die Wachstumsstagnationen ihres Unternehmens unter anderem auch mit dem wachsenden Bruch zwischen Intel und Microsoft. So seien Microsoft und Intel lange Zeit Partner gewesen, würden jetzt aber beginnen gegeneinander zu arbeiten: „Die Märkte, in denen HP traditionell sehr erfolgreich ist, befinden sich derzeit im Wandel. Wintel-Geräte haben mit ARM-Produkten neue Konkurrenten“ und ergänzt: „Aktuelle Partner wie Intel und Microsoft transformieren sich von Partnern zu Konkurrenten.“

Anzeige

Damit spielt Whitman wohl auf Microsofts Tablet auf ARM-Basis, das Surface RT, an. Auch die zweite Generation der Surface RT setzt auf ARM-Chips. Microsoft hält sich also neben der traditionellen x86-Sparte mit Prozessoren von AMD und Intel auch die Richtung gen ARM offen. Zumal die Redmonder nach der Übernahme der Nokia-Mobilfunksparte auch Smartphones mit ARM-Chips veröffentlichen wollen.

Das Aufbrechen der althergebrachten „Wintel“-Allianz stellt somit nun auch Microsofts und Intels Partner auf die Probe.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: AllThingsDigital

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.