Wavemaster Mobi-2

Mobiler Lautsprecher mit Bluetooth

Anzeige

Einleitung

Smartphones und Tablets entwickeln sich aktuell rasant weiter: Erst dieses Jahr hat sich der Hauptspeicher in High-End-Modellen von 1 auf 2 oder gar 3 GByte erhöht und SoCs (System-on-Chip) wie der Qualcomm Snapdragon 800 stellen neue Leistungsrekorde auf. Auch ist selbst bei den kleinen Bilddiagonalen von 5 Zoll mittlerweile 1080p Standard. Nur ein Aspekt bleibt in der Regel weiterhin enttäuschend: Die internen Lautsprecher der meisten Smartphones und Tablets sind für Multimedia-Anwendungen vollkommen ungeeignet – einsame Ausnahme ist höchstens das HTC One. An diesem Stelle will Wavemaster mit seiner Lautsprecherserie Mobi Abhilfe schaffen. Wir haben 2012 bereits die erste Generation der kompakten Lautsprecher getestet, jetzt gibt es die verbesserten Mobi-2.


Wavemaster Mobi-2

Die Leistung der Mobi-2 liegt wie schon der ersten Generation bei 3,8 Watt und auch beim Akku mit 500 mAh bleibt alles beim Alten. Die größte Neuerung ist, dass man den Mobi-2 nicht mehr nur per 3,5-mm-Klinke, sondern optional auch drahtlos via Bluetooth mit seinem mobilen Endgerät verbinden kann. Das erleichtert Aufstellung und Bedienung natürlich ungemein. Im Lieferumfang sind neben dem Lautsprecher auch eine kleine Samt-Tasche, eine Kurzanleitung sowie ein USB-Kabel zum Aufladen enthalten.
Für den Transport lässt sich der Sockel des Lautsprechers quasi eindrücken. Die Maße sind sogar noch etwas kompakter als beim ersten Mobi (80×50 mm) und betragen beim Mobi-2 (80×38 mm). Dafür hat sich das Gewicht von ehemals 90 auf mittlerweile 110 Gramm erhöht.
Laut Wavemaster deckt der Lautsprecher Mobi-2 einen Frequenzbereich von 80 bis 20.000 Hz ab – identisch zum Vorgänger.

Wir werden uns nun zunächst mögliche Veränderungen bei Verarbeitung und Klang ansehen, um anschließend noch etwas zur Handhabung und zur Akkulaufzeit zu sagen, bevor wir unser Fazit ziehen.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.