PS4 für Europa „Made in Japan“?

Fotos deuten auf andere Chargen hin

Dass der US-Launch der Sony Playstation 4 auch Probleme mit sich brachte, ist bekannt. So berichten einige frischgebackene PS4-Besitzer von Hardwaredefekten wie dem „Blue Pulse of Death“. Zwischenzeitlich kamen gar bereits dementierte Gerüchte um Sabotage durch entnervte Arbeiter bei Foxconn auf. Wird Europa von den gleichen Schwierigkeiten betroffen sein? Eventuell nicht, denn neue, durchgesickerte Fotos zeigen eine für den EU-Markt bestimmte PS4, welche in Japan gefertigt wurde. So erhalten wir eventuell eine völlig andere Lieferung.

Anzeige

Die Hardwaredefekte der PS4 scheinen vor allem Modelle aus der Fabrik in Hangfujin Yantai in China zu betreffen. Sollte Europa aber Playstation 4 „Made in Japan“ erhalten, wäre die Chance deutlich geringer, dass sich die Probleme bei uns wiederholen.

Der europäische Markt ist für Sony extrem wichtig, da die Marke Playstation bei uns im Gegensatz zu den USA wesentlich erfolgreicher und beliebter ist als die Microsoft Xbox. Woher die eigene PS4 stammt, kann man am 29.11.2013 sowohl am Karton als auch an der Rückseite der Konsole erkennen (siehe Bilder).



Quelle: GearNuke

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.