Tobii / SteelSeries: Eye-Tracking-Gerät für Spiele

Soll Immersion in Games erhöhen

Die Firmen Tobii und SteelSeries wollen gemeinsam auf der CES 2014 in Las Vegas ein Eye-Tracking-Zubehör für PC-Spieler vorstellen. Speziell in Echtzeit-Strategie-Spielen und First-Person-Shootern soll Eye-Tracking die Immersion erhöhen. Für Entwickler soll das Tobii EyeX Developer Kit 95 US-Dollar kosten. Auf der CES 2014 will man nächste Woche den Tobii EyeX Controller als Beispiel dafür vorführen, wie Eye-Tracking moderne Spiele unterstützen könnte. Denkbar wäre auch der Einsatz in Adventures und Rollenspielen: Augenkontakt könnte das Verhalten anderer Charaktere beeinflussen.

Anzeige

In Sportspielen könnte eine Augenbewegung des Gamers signalisieren zu welchem Spieler er den Ball abgeben möchte. Für Shooter schlagen Tobii und SteelSeries vor, dass die Augenbewegungen das Fadenkreuz lenken könnten. Am Ende biete Eye-Tracking schier endlose Möglichkeiten, um das Gameplay aufzuwerten und die Bedienung zu erleichtern.

Quelle: Tobii

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.