Samsung mit Galaxy Note 3 Neo

Phablet ist ab sofort in Deutschland erhältlich

Samsung veröffentlicht in Deutschland sein Galaxy Note 3 Neo. Das Smartphone verfügt über eine Diagonale von 5,49 Zoll bei 1280 x 720 Bildpunkten. Im Inneren stecken ein Dual-Core mit 1,7 GHz Takt sowie ein Quad-Core mit 1,3 GHz Takt. Samsung entscheidet sich also für eine ungewöhnliche Prozessorkombination, um sowohl Leistung als auch Energieeffizienz zu bieten. Als weitere Spezifikationen nennen die Südkoreaner 2 GByte RAM, 16 GByte Speicherplatz sowie eine Kamera mit 8 und eine Webcam mit 2 Megapixeln. Als Preisempfehlung enthüllt Samsung die recht hoch gegriffenen 579 Euro.

Anzeige

Hoch gegriffen ist der Preis, weil es das ähnlich ausgestattete Galaxy Note 2 bereits für 350 Euro gibt. 500 Euro löhnt man wiederum für ein Note 3 mit 32 GByte Speicherplatz und mit deutlich mehr Leistung. Allerdings dürfte natürlich auch der Straßenpreis des Note 3 Neo niedriger ausfallen, als Samsungs unverbindliche Empfehlung.

Zu den Schnittstellen des Samsung Galaxy Note 3 Neo zählen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.0, LTE, NFC und GPS. Als Maße nennt Samsung 148,4 x 77 x 8,6 mm bei einem Gewicht von 162 Gramm. Der Akku erreicht eine Kapazität von 3100 mAh. Wie bei Samsungs Smartphones üblich, kann man außerdem den internen Speicherplatz via microSD um bis zu 64 GByte erweitern. Als Betriebssystem dient ab Werk Google Android 4.3. Das Samsung Galaxy Note 3 Neo ist auch mit der Galaxy Gear vernetzbar.



Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.