Google Chromebooks bald noch günstiger?

MediaTek hat nun seine Finger mit im Spiel

Die Google Chromebooks sind jetzt bereits sehr günstig und teilweise ab 200 Euro erhältlich. Es handelt es sich um Notebooks mit dem Betriebssystem Chrome OS, die zwar wenig Leistung bzw. Speicherplatz bieten, aber sich dafür eben zum günstigen Preis auch auf Web-Anwendungen und Cloud-Dienste fokussieren. Jetzt scheint es so, als könnten die Einstiegspreise noch weiter fallen, um die Chromebooks attraktiver zu machen: So hat der Hersteller MediaTek Code für das Chromium OS, die Basis des Chrome OS, beigesteuert.

Anzeige

Es gibt mittlerweile ein Test-Gerät von MediaTek mit einem ARM Cortex A7. Derlei kostengünstige SoCs werkeln normalerweise in Einstiegs-Smartphones. Gegenüber anderen Chromebooks mit etwa Cortex A15 oder gar Intel Celeron würde die Leistung mit dem Chip aus dem Hause MediaTek zwar abermals sinken, Selbiges dürfte dann aber auch für die Verkaufspreise gelten.

Quelle: Chromium

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.