Shuttle zeigt neuen lüfterlosen All-in-One PC Barebone X50V4 mit Touchscreen

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Elmshorn, Deutschland, 2015-01-12 – Shuttle kündigt heute den Verkaufsstart seines neuen All-in-One PC Barebones X50V4 an. Passive

Anzeige
Kühlung verspricht Laufruhe und geringeren Wartungsaufwand, ein sparsamer Intel Celeron Prozessor sorgt für Leistungssteigerung.

Shuttles X50 All-in-One PC Reihe geht nunmehr seit seiner ursprünglichen Markteinführung im Jahr 2009 in die vierte Generation und setzt dabei auf das bewährte und speziell im B2B-Bereich
nachgefragte 15,6-Zoll-Format (39,6 cm). Langlebigkeit durch Lüfterlosigkeit und die damit verbundene Laufruhe zählen ebenso zu
den Vorteilen wie die hohe Erweiterbarkeit.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen ist das X50V4 nicht mit einem Intel Atom Prozessor ausgestattet, sondern wartet mit einem Intel Celeron 2957U Dual-Core-Prozessor auf, der bei 1,4 GHz pro Kern seine Arbeit verrichtet. Die Rechenkerne sind dabei sehr genügsam und
weisen eine Verlustleistung von gerade einmal 15 Watt auf. Bei einer Dicke von 42 mm bietet das Gehäuse, das im Inneren erstmalig bis zu 8
GB DDR3L SO-DIMM-Speicher aufnimmt, einer 2,5-Zoll-Festplatte oder SSD und einem mSATA-Modul Platz. Installiert man eine geeignete SSD, ist
das X50V4 für den Dauerbetrieb freigegeben.

Auf der Unterseite des Gehäuses finden sich alle gängigen Anschlüsse wie 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x Gigabit Ethernet, VGA, HDMI sowie Kopfhörer und Mikrofonanschlüsse. Die praktische Webcam mit 2
Megapixel, integrierte Stereo-Lautsprecher, WLAN, Cardreader und ein Standfuß, der bei Bedarf zum Tragegriff wird, sind ebenfalls vorhanden. Die genormte VESA-Montagefläche ermöglicht die
Befestigung an Monitorarmen und Wandhalterungen zur frei schwebenden Nutzung des Gerätes.

Bei Bedarf lässt sich das X50V4 auf der Rückseite mit bis zu vier seriellen Schnittstellen sowie 1x LPT und 1x DIO/RJ11 Anschluss ausrüsten, die es speziell für Anwendungen aus dem vertikalen
Bereich attraktiv machen.

Doch nicht allein im Inneren hat sich viel getan, so bedeutet die Zertifizierung der Vorderseite des Touchscreens gemäß Schutzart IP54 eine Resistenz gegen Staub und Spritzwasser, was das X50V4 zusätzlich widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse macht.

„Mit dem X50V4 unterstreichen wir einmal mehr unsere Ambitionen, neue Kunden in vertikalen Märkten anzusprechen. Mit unserem neuesten All-in-One PC Barebone schaffen wir eine ideale Basis für kompakte, energiesparende Lösungen im Bereich POI, als Service-Terminal oder als Kassensystem am POS“, sagt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH. „Auch ein Einsatz als flexibler Zweit-PC im Heimbereich ist denkbar.“

Das neue Shuttle All-in-One PC Barebone X50V4 ist in den Farben Schwarz oder Weiß ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle liegt in beiden Fällen bei 347,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Anschlussfertige Komplettsysteme auf Basis des X50V4 mit Windows, Linux oder ohne Betriebssystem werden ebenfalls in Kürze verfügbar sein.

Optional erhältlich sind die Zubehörartikel POS01 und PCL71 (COM/LPT-Adapter) sowie PF55 (Tragetasche).

(Visited 5 times, 1 visits today)