Nvidia GeForce GTX Titan X abgelichtet

Plus neue Details zur Technik

Wir haben bereits über die ersten Informationen zur neuen High-End-Grafikkarte Nvidia GeForce Titan X berichtet. Im Rahmen der GDC haben es die Kollegen von Legit Reviews nun geschafft nach einem direkten Gespräch mit dem Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang die ersten Fotos der Karte zu knipsen. Neue Informationen wollte Huang aber nicht preisgeben: Weiterhin wissen wir von ihm nur, dass die Titan X 8 Mrd. Transistoren sowie 12 GByte GDDR5-RAM nutzt. Als Basis dient die Architektur Maxwell. Doch die Fotos schlüsseln jetzt beispielsweise die Schnittstellen auf.

Anzeige

Die Nvidia GeForce GTX Titan X nutzt ein Dual-Slot-Design und verfügt über zwei SLI-Anschlüsse. Das macht den Betrieb von Grafikkarten-Verbünden mit bis zu vier einzelnen Modellen möglich. Den Strombedarf deckt die Karte über je einen 6- und einen 8-Pin-Anschluss. Als externe Schnittstellen stehen dreimal DisplayPort, HDMI plus DVI bereit.

Da offenbar bereits Serienmodelle zur Verfügung stehen, dürfte Nvidia bald die gesamten Spezifikationen der GeForce Titan X nennen. Auch eine Veröffentlichung scheint nahe zu rücken.







Quelle: LegitReviews

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.