LG zeigt biegsames 55“ OLED-Display

140 cm groß, weniger als 1 mm dick, nur 1,9 kg leicht

Letztes Jahr hatte LG ein 18 Zoll großes OLED-Display gezeigt, das man aufrollen kann, und dabei prognostiziert, dass größere Versionen mit 50 Zoll und mehr kommen werden. Die Zukunft beginnt jetzt, denn gestern haben die Koreaner ein 55 Zoll (140 cm) großes biegsames OLED-Display präsentiert, das weniger als einen Millimeter dick ist und nicht mal 2 kg wiegt. An der Wand wird es einfach per Magnet befestigt.

Anzeige

Das lediglich als „Future Display“ bezeichnete Gerät ist nur 0,97 mm dick und wiegt 1,9 kg. Per Magnetmatte wird es an der Wand befestigt. Zum Vergleich: Das normale 55-Zoll-OLED-Display von LG ist 4,3 mm dick.
Basis ist die OLED-Technologie (organic light-emitting diode), bei der im Gegensatz zur herkömmlichen LCD/LED-Technik keine Hintergrundbeleuchtung benötigt wird und die Displays deshalb deutlich dünner sein können.
Es ist noch völlig unklar, wann und ob das dünne und biegsame 55-Zoll-Display von LG auf den Markt kommen wird, aber Yeo Sang-deog, Chef der OLED-Division von LG Display, versichterte, dass OLED die Zukunft der großen TV-Geräte von LG sein wird. Dieses Jahr habe man bereits Displays mit 55, 66 und 77 Zoll Größe vorgestellt und noch im Laufe dieses Jahres soll ein OLED-Display mit 99 Zoll kommen.
LG Display ist Teil des LG-Konzerns und verkauft seine Technologien nicht nur an LG selbst, sondern theoretisch auch an andere TV-Gerätehersteller.
Andere Hersteller wie z.B. Samsung, Sony und Panasonic haben die OLED-Technik als zu teuer und zu kompliziert für die Massenfertigung bezeichnet und konzentrieren sich deshalb nicht mehr darauf. LG fährt dagegen die Produktion hoch. Nach Angaben von Yeo Sang-deog habe man die Ausbeute zuletzt deutlich erhöhen können. Deshalb geht man bei LG davon aus, dass man nach 600.000 OLED-Displays in diesem Jahr im nächsten Jahr rund 1,5 Millionen Exemplare verkaufen kann.


Quelle: The Korea Times

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.