Nvidia: Grafikkarte auswerfen

GeForce 361.82 Treiber behebt ''Graphics Card Eject Bug''

Der GeForce 361.75 Grafiktreiber von letzter Woche brachte als neues Feature die Unterstützung externer, per Thunderbolt angeschlossener Nvidia Grafikkarten mit. Gleichzeitig wurde aber ein Bug eingeführt. Auch intern eingebaute Grafikkarten werden im Benachrichtigungsfeld von Windows angezeigt und man konnte sie „auswerfen“ wie z.B. einen USB-Stick. Ein Treiber-Update behebt dies.

Anzeige

Ein größeres Problem dürfte dies nur für diejenigen darstellen, die regelmäßig ihre externen Geräte wie z.B. Festplatten vorschriftsmäßig abmelden und dabei nun Angst haben, versehentlich auch die Grafikkarte mit auszuwerfen. Der Grafiktreiber wird dabei nämlich auch gleich deinstalliert.
Der „GeForce Hot Fix driver 361.82“ ist erhältlich in Versionen für Windows 7 und 8 sowie für Windows 10, jeweils in 32- und 64-bit-Varianten. Den Download gibts direkt bei Nvidia.


Grafikkarte auswerfen

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.