Windows 10 überholt XP

Nach Windows 7 das beliebteste Betriebssystem

Windows 10 hatte nach seiner Einführung Ende Juli 2015 einen schnellen und erfolgreichen Start mit vielen Installationen hingelegt – vor allem natürlich deshalb, weil für die meisten Anwender das Upgrade kostenlos ist. Jetzt – ein halbes Jahr nach dem Launch – hat sich Windows 10 soweit steigern können, dass Windows XP überholt wurde.

Anzeige

Nach den Zahlen der Marktbeobachter von „Net Applications“ liegt Windows 10 mit 11,9 Prozent Marktanteilen aber immer noch meilenweit hinter Windows 7 zurück (52,5 %). Windows XP belegt trotz deutlich veralteter Technik und inzwischen eingestelltem Support seitens Microsoft immer noch Platz 3 mit Marktanteilen von 11,4 %. Windows 8.1 mit 10,4 % und Mac OS X 10.11 mit 3,4 % runden die Top-5 ab.
Der Rückgang der Marktanteile von Windows 7 von Dezember bis Januar von 55,6 auf 52,5 % deutet an, dass immer mehr Win-7-Anwender auf Windows 10 umsteigen. Die neue Betriebssystemversion steigerte sich im gleichen Zeitraum von 9,96 auf 11,9 %.
Seltsamerweise stieg auch der Marktanteil von Windows XP seit Dezember wieder an (um einen halben Prozentpunkt), aber das dürfte lediglich eine Anomalie sein.
Rechnet man alle Mac OS X Versionen zusammen, kommt das Betriebssystem von Apple auf knapp 7,7 Prozent Marktanteile. Linux liegt bei 1,7 %.

Anwender von Windows 7 und 8 bzw. 8.1 haben noch bis Ende Juli dieses Jahres die Möglichkeit, kostenlos auf Windows 10 umzusteigen. Danach soll das neue Betriebssystem 135 bzw. 279 Euro kosten – je nach Version (Home oder Pro).


Quelle: NetMarketShare

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.