Phanteks Enthoo Evolv in Glas

''Tempered Glass Edition'' mit riesigen Seitenfenstern

Das Phanteks Enthoo Evolv kommt jetzt in einer „Tempered Glass Edition“. Beide Seitenteile bestehen hier komplett aus getöntem Hartglas und geben so einen umfassenden Einblick auf die Hardware und von rechts auf die Unterseite des Mainboard-Trägers. Innen ist Platz für große E-ATX Mainboards, lange Grafikkarten und bis zu sieben Festplatten.

Anzeige

Drei 140-mm-Lüfter sind bereits eingebaut (zwei hinter der Front, einer hinten), wobei es entnehmbare Staubfilter vorne und unten (für das Netzteil) gibt. Zusätzlich können unter dem Deckel zwei 140er oder drei 120er oder auch ein Radiator mit bis zu 360 mm Größe eingebaut werden. Alternativ passt ein Wärmetauscher auch hinter die Front, wenn man die Lüfter ausbaut.
Phanteks hat außerdem einen PWM-Lüfter-Hub eingebaut. Damit lassen sich bis zu acht 3-Pin-Lüfter an einem 4-Pin-PWM-Anschluss des Mainboards betreiben und automatisch regeln.
Für Festplatten stehen drei 3,5-Zoll-Plätze, zwei Plätze für 3,5- oder 2,5-Zoll-HDDs und zwei Plätze (unter dem Mainboard-Tray) für SSDs bzw. 2,5″-Festplatten zur Verfügung.
Grafikkarten dürfen bis zu 420 mm lang (bis 300 mm bei eingebautem 3,5″-Käfig), CPU-Kühler bis zu 194 mm hoch und das unten verbaute Netzteil bis zu 318 mm lang sein.
Das Frontpanel beherbergt zwei USB 3.0 Anschlüsse und die üblichen HD-Audio-Ports. Es ist hinter einer Klappe verborgen.
Nach Angaben von Caseking wird die „Phanteks Enthoo Evolv Tempered Glass Edition“ ab Mitte Mai in den Farben Schwarz, Anthrazit und Silber erhältlich sein. Der Preis liegt bei jeweils 190 Euro.

Anthrazit
Schwarz
Silber
Frontpanel
Innenansicht
Hinter Mainboard-Tray

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.