Cooler Master Cosmos C700P: Big Tower mit RGB-Beleuchtung für 299 Euro

Neues Gehäuse ist in Deutschland ab Mitte Oktober verfügbar.

Cooler Master hat einen neuen Big Tower vorgestellt: den Cosmos C700P zum Preis von 299 Euro. Im Handel wird dieses E-ATX-Gehäuse ab Mitte Oktober zu haben sein. Cooler Master setzt dabei auf zahlreiche Features, um das Gehäuse für Enthusiasten interessant zu machen. Beispielsweise ist der Mainboard-Tray nicht nur dreh-, sondern auch entnehmbar. Auch ist der Tray so anbringbar, dass quasi das Layout im Inneren invertiert wird. An der Oberseite des Towers hat Cooler Master für den Transport wiederum Griffe aus Aluminium angebracht. Das linke Seitenteil besteht aus geschwungenem und getöntem Hartglas. Für eine weitere, optische Aufwertung soll die RGB-Beleuchtung sorgen. Dafür hat Cooler Master an Ober- und Unterseite des Cosmos C700P LED-Leisten integriert, die in unterschiedlichen Farben leuchten können. Über kompatible Mainboard lässt sich die Beleuchtung dann automatisch steuern.

Anzeige

Im Inneren verschwinden die Festplatten bzw. SSDs und Kabel hinter entnehmbaren Abdeckungen, damit das Gehäuse aufgeräumt bleibt. Wer möchte, kann auch Wasserkühlungen nutzen – Radiatoren mit bis zu 420 mm sind integrierbar. Man kann bis zu drei Radiatoren verbauen, für einen dritten Radiator muss dann aber eine optionale Halterung zum Preis von 6,99 Euro erworben werden. Ebenfalls optional ist auch noch ein zweites Seitenteil aus zweifach geschwungenem Echtglas erhältlich – es kostet 69,99 Euro. Auch ein weiteres Rückseitenpanel mit Wabenöffnungen für 9,99 Euro und ein zusätzlicher Schacht für 2,5- bzw. 3,5-Zoll-Laufwerke ist für 5,99 Euro als optionales Accessoire zu haben.

Am Frontpanel bietet der Tower Cosmos C700P Anschlüsse für viermal USB 3.0, einal USB 3.1 (Typ-C) und Mikrofon sowie Kopfhörer. Auch Knöpfe für Lüftersteuerungen sitzen dort. Die Maße des Towers betragen insgesamt 639 x 306 x 651 Gramm bei einem Gewicht von ca. 22,2 kg. Das Gehäuse an sich besteht hauptsächlich aus Edelstahl. Ins Innere passen Mainboards in den Formfaktoren Mini-ITX, Micro-ATX,ATX und E-ATX. Es stehen acht Slots bereit bzw. zwei für 2,5-Zoll-Laufwerke, zwei für 2,5 oder 3,5 Zoll und einer für ein 5,25-Zoll-Modell.

Ab Werk sind zudem zahlreiche Lüfter vorinstalliert: zweimal 140 mm an der Vorderseite und zweimal 140 mm an der Rückseite. Es passen an der Oberseite noch drei weitere Lüfter mit 120 / 140 mm hinein, was mit zwei Pendants auch für die Unterseite gilt. Auch an der Rückseite ließe sich noch ein weiteres Modell anbringen während an der Front sogar noch drei Lüfter Platz finden würden. Radiatoren können, wie bereits erwähnt, mit bis zu 420 mm genutzt werden.

Cooler Master nennt als maximale Höhe für CPU-Kühler 198 mm. Grafikkarten dürfen, wenn der Festplattenkäfig weggelassen wird, bis zu 490 mm lang sein. Verbleibt der Käfig im Inneren, sind es noch 320 mm. Wer an dem Cooler Master Cosmos C700P Interesse hat, findet es für 299 Euro ab Mitte Oktober im Handel.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.