Apple könnte zukünftige Smartwatches mit EKG-Monitoren ausstatten

Medizinische Anwendungen gewinnen für den Hersteller an Bedeutung

Apple soll aktuellen Berichten zufolge daran arbeiten in kommende Generationen seiner Smartwatches einen EKG-Monitor bzw. entsprechende Sensoren zu integrieren. Aktuelle Apple Watch verwenden bereits einen optischen Pulsmesser. Ein medizinisch genauer EKG-Monitor wäre aber ein neuer Schritt in Richtung Gesundheits- und Fitnessanwendungen. Aktuelle Prototypen sollen zur Messung voraussetzen, dass der Träger der Smartwatch jene mit zwei Fingern fest drückt. Anschließend führt die Apple Watch dann eine Messung durch.

Anzeige

Ziel sei es, dadurch früh Herzprobleme und Unregelmäßigkeiten zu erkennen. Aktuell sei die Entwicklung aber noch in einem relativ frühen Stadium. Es kann also durchaus sein, dass Apple am Ende auf die Integration eines EKG-Monitors verzichtet. Apple selbst enthält sich natürlich eines Kommentares.

Apple hat mittlerweile bei seiner Apple Watch den Fokus in der Vermarktung verlagert: Bewarb man seine Smartwatches anfangs als Modeaccessoires, so konzentriert man sich nun vor allem auf die Anwendungsgebiete Fitness und Gesundheit. So gibt es bereits separates EKG-Zubehör für die Apple Watch. Die direkte Integration der Techniken könnte die Smartwatches von Apple aber nochmals für die Kunden des Unternehmens interessanter machen.

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.