Qualcomm bringt Snapdragon 678 Chip

Neues 8-Kern-SoC als leicht verbesserter Nachfolger des Snapdragon 675

Der Snapdragon 675 Chip ist sehr populär bei den Handy-Herstellern für Smartphones der Mittelklasse, aber wurde bereits vor mehr als zwei Jahren eingeführt. Nun hat Qualcomm den Nachfolger präsentiert. Der neue Snapdragon 678 soll etwas höhere Performance, bessere Fotos und Konnektivitätsfunktionen bieten, ohne dabei die Akku-Laufzeit zu beeinträchtigen.

Anzeige

Der neue Snapdragon 678 SoC wird wie der bisherige Snapdragon 675 in 11-Nanometer-Technologie gefertigt und wurde auch nur relativ wenig verändert. So sind die beiden High-End Kerne des Kryo 460 Prozessors, die auf dem ARM Cortex-A76 basieren, nun mit 2,2 statt 2,0 GHz getaktet, aber es bleibt bei den sechs energieeffizienten Cortex-A55 Kernen sowie der Adreno 612 Grafikeinheit. Alledings soll letztere laut Qualcomm etwas leistungsfähiger sein, also ist diese wohl auch höher getaktet, aber der Hersteller nannte dazu keine Details.

Die übrigen Spezifikationen bleiben gleich wie beim Snapdragon 675, denn auch der neue Snapdragon 678 integriert den integrierten Bildsignalprozessor Spectra 250L (ISP), ein Snapdragon X12 LTE-Modem für 4G-Mobilfunk und den digitalen Signalprozessor Hexagon 685 (DSP). Damit unterstützt der Snapdragon 678 Bildschirme mit Auflösungen von bis zu 2520×1080 Pixel mit 10-bit-Farbdarstellung sowie Triple-Hauptkamerasensoren mit bis 48 Megapixel und Selfies mit bis zu 16 Megapixel. Außerdem wird die Aufnahme von 4K-Videos bei 30 Bildern pro Sekunde erlaubt mit dem HEVC-Codec.

Erste Smartphones mit dem Snapdragon 678 Chip dürften Anfang nächsten Jahres eingeführt werden.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.