Wakü-Gurus hier rein ;-)

Overclocking, Lärmdämmung, Case-Mods und andere Basteleien
Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 04.05.2006, 17:49

beruhigt Euch wieder...das Thema ist saukomplex und jeder wird da über kurz oder lang seine eigenen Erfahrungen machen / gemacht haben und das eigene System für optimal halten oder eben nicht, wie auch immer...

zurück zu meinem "Problemfall". Bin noch nicht viel zum Testen gekommen. Bin bisher aber sehr zufrieden. CPU (3000+) hab ich wieder OC auf 2300 MHz, außerdem hängt die 6600GT noch mit dran. Habs angeworfen und mal geschaut...idle 22-23°C *umfall* Muss dazu sagen, dass ich auch diese neue Flüssigmetall-Paste drunter habe..wie heisst die gleich...egal.

Problem: Die NF4 Northbridge wird ja nun nicht mehr aktiv ventiliert vom CPU-Lüfter...nun messe ich idle per Sensor am KK um die 70°C....mir zu heiss. Oder? Was können die ab? Werd wohl um den NB-Kühler nicht herumkommen...Alternativen zum Zalman-KK (Anschlüsse müssen natürlich für die 8/12mm Schläuche passen) ?

Benutzeravatar
Ravager
Fleet Captain
Beiträge: 1159
Registriert: 15.03.2004, 15:05

Ungelesener Beitrag von Ravager » 04.05.2006, 17:50

"Wir sind hier nicht vor Gericht, ergo wenn belegen ;-)
Du willst Beweise und kannst selbst nicht ein Stück belegen.
Was ich bezweifle musst Du schon mir überlassen..."

Wieso muss ich Vermutungen beweisen? Ich vermute du siehst es als gegeben an. Und ja du mußt was beweisen auch nicht vor Gericht.

"Bis lang hast Du nichts belegen können und weichst gezielt Rückfragen aus. Ob andere Recht haben, dass weist Du? Einbildung ist auch ne Bildung. Im Übrigen solltest Du wenn für Dich antworten oder bist Du der selbsternannte Sprecher von Anderen?"

Ich kann dir mal mein Bauelementeskript ums Ohr hauen. Btw. das was da drinne steht unter Kühlung war schon vorher klar in der alten Dikussion, aber du willst ja Fakten. Du kannst Kühlung wie ein Widerstandsnetzwerk sehen.

"Ach nee, darauf wäre ich nie gekommen. Das Thema diskutier ich mit Dir nicht mehr, wie bereits benannt hatten wir das schon vor x-Monaten und das ist mit Dir hoffnungslos."

Weil ich nicht DEINE Meinung annehme? Oder weil du auf Granit gestossne bist weil du Unrecht hast? ;o)

"Na, dann schreibs auch so!"

Habe ich schon damals. Aber da hast du wieder das thema mit Ignoranz beendet. (wie: LALALA ich hör dich nicht *G*)

"Na, dann is doch gut, weil beim R1 haste das Prob nicht und nichts anderes hab ich damit ausgedrückt!"

Der Resi zieht kein Staub an? Cooles Teil.

"Was laberst Du da bitte! Ist schon herrlich was Du versuchst hinein zu interpretieren....ohne weitere Worte ;-)"

Hey du interpretierst auch bei meinen Antworten rum. Also gleiches Recht für alle. Sehe ja oft wo du das Brecheisen für die Diskussion ansetzen willst um es noch rum zu reissen.

"Sobald Du an dem Mora irgeneinen Lüfter egal wie leise auch, Pumpe sowieso dranhängen hast, ist das vs. einem R1 definitiv hörbar! Siehe mal Merowingers Angaben und der ist sicher nicht taub!"

Auf nen MOAR besonders Dual packt man keien Lüfter und die Pumpe ist beim MORA Setup im Gehäuse viel besser Dämmbar als beim Resi (meiner Meinung und Fachkenntnis nach)

"So, so...."

Nix so so =O)

Ist so. Steht "eher" im Satz. Es ist eben wahrscheinlicher von nem A4 überfahren zu werden als vom F1 Renner von Schumi.

"Zumindest hab ich den Vergleich zu einer Radi WaKü im Ultra Silent Trimm mit gedämmter 1048, wie Du ja wissen solltest!"

Sowas von Äpfeln und Birnen das es nichtmehr lustig ist.

"Na, grundsätzlich könnten wir das jeweils nur klären, wenn wir die Systeme in allen Kriterien im Praxisbetrieb vergleichen würden."

Na endlich.

"Du musst nicht von Dir auf Andere schliessen!"

Standardspruch. Kontern kannst du nur durch Taten. Du stimmst mir recht selten zu bei Sachen die belegt sind.

"Na, wenn ich nicht hinter den Artikeln stehen könnte, bräuchte ich die ja nicht veröffentlichen. Und wo es angebracht ist wird auch ggf. revidiert.
Fanboy, wenn damit Begeisterung gemeint ist für das was man macht, dann seis drum :-)"

Man sollte sich selbst immer kritisch gegenüber stehen, aber auch in sich Vertrauen. Das was du machst ist blindes Vetrauen in dein erratenes Wissen.

"Einfach so real testen wie möglich, etwas forschen und vergleichen soviel es geht. Und genau das mach ich jetzt weiter, da sind wieder nette Testobjekte gekommen um die ich mich jetzt kümmern werde. Also hab Verständnis, das ich mich jetz nicht weiter mit Dir beschäftigen kann."

Naja du hast dein Wissen dann durch rumbasteln und Testen rausgefunden ohne in Lehrbüchern nachzugucken. Das Problem ist, dass Testen nunmal einigermaßen wissenschaftlich von statten gehen sollte, damit es aussagekräftig ist. Im Netz wird sehr viel "rumgetestet" aber die Fazits sind meist überhaupt nicht aussagekräftig.

Deine Tests zählen zwar zu den besseren (hey 1000x mal besser als, die die ich geschrieben habe), aber sind für mich nur gut ausgearbeitete Usermeinungen.

Edit:

@Merowinger: Ja das Thema ist komplex, nur sollte CoolHard Tatsachen nicht ignorieren die in diversen Lehrbüchern stehen (ob ich diese dann richtig verstanden habe ist ne andere Sache ;o))
You crack me up, little buddy

Benutzeravatar
Hase
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 230
Registriert: 15.04.2004, 10:11

Ungelesener Beitrag von Hase » 04.05.2006, 18:06

Merowinger hat geschrieben: Problem: Die NF4 Northbridge wird ja nun nicht mehr aktiv ventiliert vom CPU-Lüfter...nun messe ich idle per Sensor am KK um die 70°C....mir zu heiss. Oder? Was können die ab? Werd wohl um den NB-Kühler nicht herumkommen...Alternativen zum Zalman-KK (Anschlüsse müssen natürlich für die 8/12mm Schläuche passen) ?
Du hast direkt mit nem externen Sensor am Kühlkörper gemessen? Wenn ja, dann ist das definitiv zu viel. Wenn das die Temperatur vom CS innen ist, ist das immer noch Grenzwertig!

Bei nem Chipsatzkühler musst halt schauen welcher von den Anschlüssen her am besten rein passt (Schlauchabgänge/Kabel/Grafikkarte/etc.). Ansonsten spricht nichts gegen den Zalman.

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 04.05.2006, 18:44

ja war ein ext. Sensor. Kam mir auch zu heiss vor, konnte die Flosse nicht lange draufhalten *lol*. Hab den da nur mal testweise drangehalten.

Zalman Kühler ist bestellt. Da geh ich auf nummer sicher was Einbau und Kompatibilität angeht und kosten tut er 25 Eur, noch zu verkraften....

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 04.05.2006, 23:05

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Mora 2 hat die dreifache Oberfläche eines Reserators und das Wasser eine grösseren Kontaktfläche (24m Rohr). Dazu ist es nach Herstellerangaben für Passiv-Betrieb konzipiert (allerdings sind imho dafür die Lamellen etwas zu dicht).
Forder doch mal nen Testsample an, den Reserator haste ja schon (müsste man zur Vergleichbarkeit ne einheitliche Pumpe nutzen). Ich tippe bei waagerechter Montage auf min. 10K Unterschied zu Gunsten des Mora.
>kq
Ich hab Ravager gerade in ner PM mitgeteilt, dass das Interesse an WaKü sehr rückläufig ist. Ich war ja schon an ner Radi Testserie dran zu machen, haben es aber aus besagten Gründen eingestellt.

Nen Mora bekomme ich sicher problemlos + Andere, nur ob das noch viel Sinn macht da eine Testreihe zu machen, glaube ich kaum.
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Ravager
Fleet Captain
Beiträge: 1159
Registriert: 15.03.2004, 15:05

Ungelesener Beitrag von Ravager » 04.05.2006, 23:09

Ist eben Höllenarbeit. Rate mal warum ich das aufgegeben habe =O)
You crack me up, little buddy

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 04.05.2006, 23:19

Merowinger hat geschrieben:ja war ein ext. Sensor. Kam mir auch zu heiss vor, konnte die Flosse nicht lange draufhalten *lol*. Hab den da nur mal testweise drangehalten.

Zalman Kühler ist bestellt. Da geh ich auf nummer sicher was Einbau und Kompatibilität angeht und kosten tut er 25 Eur, noch zu verkraften....
Na, der NF4 ist schon heftig, kannst ja den Zali NB aufbauen und mal sehen was geht.
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 04.05.2006, 23:32

Ravager hat geschrieben: Wieso muss ich Vermutungen beweisen? Ich vermute du siehst es als gegeben an. Und ja du mußt was beweisen auch nicht vor Gericht.

wie PM wenn müssen wir da einen Vergleich machen und dann wissen wir was wirklich geht

Ich kann dir mal mein Bauelementeskript ums Ohr hauen. Btw. das was da drinne steht unter Kühlung war schon vorher klar in der alten Dikussion, aber du willst ja Fakten. Du kannst Kühlung wie ein Widerstandsnetzwerk sehen.

Kenn ich ja auch, aber irgendwo sollten wir am Boden bleiben und uns auf das Wesentliche hier beschränken

Weil ich nicht DEINE Meinung annehme? Oder weil du auf Granit gestossne bist weil du Unrecht hast? ;o)

weder noch, wir werden da bedingt auf einen Nenner kommen, aber nie gänzlich ;-)

"Na, dann schreibs auch so!"

Habe ich schon damals. Aber da hast du wieder das thema mit Ignoranz beendet. (wie: LALALA ich hör dich nicht *G*)

das puffert Dich wie erwartet immer noch, ich glaubs ja nicht :-)

Der Resi zieht kein Staub an? Cooles Teil.

Sicher allerdings nicht leistungsschmälernd wenn überhaupt, wie es bei Radiatoren möglich sein k ö n n t e.

Man sollte sich selbst immer kritisch gegenüber stehen, aber auch in sich Vertrauen. Das was du machst ist blindes Vetrauen in dein erratenes Wissen.

Du weist dass das nicht so ist ;-)


Naja du hast dein Wissen dann durch rumbasteln und Testen rausgefunden ohne in Lehrbüchern nachzugucken. Das Problem ist, dass Testen nunmal einigermaßen wissenschaftlich von statten gehen sollte, damit es aussagekräftig ist. Im Netz wird sehr viel "rumgetestet" aber die Fazits sind meist überhaupt nicht aussagekräftig.

Wenn ich an ner Uni wäre, dann müsste das sicherlich anders von Statten gehen, aber im Online Bereich wäre das sicher Fehl am Platze.


Deine Tests zählen zwar zu den besseren (hey 1000x mal besser als, die die ich geschrieben habe), aber sind für mich nur gut ausgearbeitete Usermeinungen.

kein Test ist perfekt, es gibt immer wieder Dinge die für Überaschungen sorgen.


Edit:

@Merowinger: Ja das Thema ist komplex, nur sollte CoolHard Tatsachen nicht ignorieren die in diversen Lehrbüchern stehen (ob ich diese dann richtig verstanden habe ist ne andere Sache ;o))

Du sollst Dein Licht nicht unter Deinen eigenen ... ;-)
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 06.05.2006, 14:35

hm verdammt. Jetzt hat meine Wakü-Bastelei wohl das erste Opfer gefunden... ich hatte ja den Kreislauf kurz öffnen müssen, um den NB-Kühler reinzusetzen. Dabei sind trotz aller Vorsicht ein paar Tropfen aufs Board getropft. Habs halt sofort mit Tüchern weggetupft und ein paar Stunden trocknen lassen...

Tja und nun fährt er nicht mehr hoch. Springt an, läuft 2 Sekunden und geht dann wieder aus. Sehr strange...Ideen? Kann ich da was kurzgeschlossen haben mit der Flüssigkeit, obwohl das System aus war die ganze Zeit über?

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 06.05.2006, 14:42

Merowinger hat geschrieben:hm verdammt. Jetzt hat meine Wakü-Bastelei wohl das erste Opfer gefunden... ich hatte ja den Kreislauf kurz öffnen müssen, um den NB-Kühler reinzusetzen. Dabei sind trotz aller Vorsicht ein paar Tropfen aufs Board getropft. Habs halt sofort mit Tüchern weggetupft und ein paar Stunden trocknen lassen...

Tja und nun fährt er nicht mehr hoch. Springt an, läuft 2 Sekunden und geht dann wieder aus. Sehr strange...Ideen? Kann ich da was kurzgeschlossen haben mit der Flüssigkeit, obwohl das System aus war die ganze Zeit über?
Hmh,....kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, hab meine Teilchen öfters mal gewässert, ohne Probs selbst in laufenden Betrieb.

Mach mal ein Bios reset, und schau, ob auch alles korrekt angeschlossen ist. Manchmal sind auch kleine Wackler etc. die Ursache.
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Hase
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 230
Registriert: 15.04.2004, 10:11

Ungelesener Beitrag von Hase » 06.05.2006, 14:47

Jop. Kann mir auch nicht vorstellen, dass du was getötet hast... vielleicht sitzt auch der Kühler nicht richtig? Ansonsten hätte ich auch nen Wackelkontakt vermutet.

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 06.05.2006, 14:49

wat soll da nicht richtig angeschlossen sein...sind ja nur zwei Stromkabel. Werds aber nochmal checken und den Reset machen vorher.

Den NB-Kühler von Zalman fnd ich übrigens ziemlich blöd konzipiert. Ist zwar in 3 Min. installiert, hat aber quasi null Anpressdruck. Sprich, durch die Schläuche wird der son bisl weggedrückt und sitzt nicht mehr grade auf dem chip auf. Schön wackelig. Hätten se sich mal ne gescheitere Verschraubung einfallen lassen sollen anstelle dieser Plastikpins.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 06.05.2006, 15:08

zu fest ist auch nicht so toll,schon boards gesehen wo sie die nb zerbröselt haben ;)

Benutzeravatar
Hase
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 230
Registriert: 15.04.2004, 10:11

Ungelesener Beitrag von Hase » 06.05.2006, 15:17

hmm... vielleicht wird die Drehzahl des Chipsatzkühlers im Bios abgefragt - war bei mir mal bei der CPU so. Weiss nur nicht mehr ob mein System einfach nicht hochgefahren ist oder ob es ne Fehlermeldung gab.

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 06.05.2006, 15:19

na, wenn der NB KK kaum Kontakt zur NB hat, dann ist das wie bei ner CPU, das System läuft kurz an und aus is dann.

mach mal den alten NB KK drauf und schau was dann passiert.

Wegen Kontakten etc. kann ja sein, dass Du in der Panik irgendwas unwissenderweise gelöst hast. SATA Kabel oder sonstiges.
HAste auch die Pumpe vom Zalman eingeschaltet?? nicht, dass alles mal kurz zu heiß wird!
---------

siehe auch Hase! Die Frage ist immer , was ist nun anders als vorher wie es ging. GGf. wieder rückbauen und wenns dann geht, kannste das Prob schnell einkreisen
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 07.05.2006, 12:24

tja schaut übel aus...

hatte ihn erst nach nem CMOS Reset wieder soweit, dass er startete und bin erstmal auf normalen Setings hochgefahren...friert aber ständig ein. Erst in Windows, dann später auch im BIOS. Dabei habe ich eigentlich das Gefühl, der Kühler sitzt einigermaßen und weder der noch das Board um die NB herum wird deutlich heiss...

naja, werd den ganzen Krempel wohl nochmal ausbauen müssen und jedes Teil einzeln testen, vielleicht ein zufälliger Defekt. Dann denke ich mir bei der NB mal ein vernünftiges Schraubsystem aus, damit der auch sitzt.

Achja, die Temps, die das Fatal1ty anzeigt im BIOS, sind völlig ok. Wobei das ist sone Sache, die werden ja irgendwie errechnet statt gemessen...irgendsowas hatte abit mir mal geschrieben...

CPU: 18°C
SYS: 26°C
PWM: 35°C

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 07.05.2006, 13:13

Ähm, hast Du mal probiert ob dass Sys im abgesicherten Modus ordentlich läuft?

Wenn ja, dann ist es ggf. ein Treiber Prob von der Graka oder Sys.

Wenn auch nicht, mach mal nen Luftkühler drauf und schau was dann passiert.
Fakt ist, nachdem das Sys hochläuft, dass es was anderes ist. ODer die Graka hat nen schlag ist mir mit meiner 9600Pro auch passiert, hat sich ähnlich dargestellt. mal ne andere Graka einsetzen

Wenns mit LuKü läuft, dann stimmt der Kontakt zur CPU vom WaKü Block nicht. Bringt das nichts die Graka ebenso testen.etc.
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 07.05.2006, 15:59

jepp, werd ich mal alles durchtesten. CPU Waterblock schließe ich mal für mich aus, den hab ich nämlich seit dem letzten Mal nicht demontiert und da lief der saustabil. Und auch jetzt sind ja die Temperaturen völlig ok.

Im abgesicherten Modus kommt er nichtmal bis zur Oberfläche und wie gesagt, friert sogar im BIOS ein.

Irgendwie tippe ich bei solchen Sachen immer auf den RAM, mal schauen...

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 07.05.2006, 17:15

Der Reserator scheint ja wirklich ein überlegendes System zu sein ;-)
Scherz beiseite, haste nen Live-Linux parat? Damit kannst du Win als Fehlerquelle ausschliessen (wobei nen Freeze selbst im Bios das schon ausschliesst).
Memtest für den Speicher machen.
>kq

Benutzeravatar
Ravager
Fleet Captain
Beiträge: 1159
Registriert: 15.03.2004, 15:05

Ungelesener Beitrag von Ravager » 07.05.2006, 17:20

Ist beim Umbau der WaKü vielleicht ein Miniwassertropfen aus nem Schlauch etc. vielleicht in den PC geflogen und z.B. unter nen Chip gelaufen? Das kann schnell passieren.

Das kann man beheben in dem man die betroffene Hardware bei 30° auf Handtüchern in den backofen packt *G*
You crack me up, little buddy

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 07.05.2006, 17:27

...ernst gemeint???

na erstmal teste ich die anderen Sachen durch. Aber irgendwo reingelaufen kann da locker was sein...

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 07.05.2006, 17:29

nimm nen starken Fön und blas mal alles ordenlich durch/an
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 07.05.2006, 17:51

Jo, Fön oder Backofen bei geringen Grad-Werten (50°C würde ich nicht deutlich überschreiten). Hat bei meiner gewässerten Graka auch geholfen, wobei die bunten Pixel schon lustig waren ;-)
>kq

Benutzeravatar
Ravager
Fleet Captain
Beiträge: 1159
Registriert: 15.03.2004, 15:05

Ungelesener Beitrag von Ravager » 07.05.2006, 18:08

Fön ist gut als Vorstufe zum Backofen. Wenn nach längerem Fönen, da immernoch was ist sollte man den Backofen nutzen, da man beim Fön die Wärme nicht gut dosieren kann und man so bestimmte Bereiche überhitzen könnte.
You crack me up, little buddy

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 07.05.2006, 19:47

Und nur um sicher zu gehen: ein Heissluftgebläse ist kein Fön! :D
>kq

Antworten