Wolfdale (E8400) - OC so gut wie bei Conroe?

Overclocking, Lärmdämmung, Case-Mods und andere Basteleien
Antworten
Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Wolfdale (E8400) - OC so gut wie bei Conroe?

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 03.02.2008, 15:13

Mein Conroe werkelt jetzt seit einem guten Jahr mit 3,2GHz.
Was gegenüber der Taktung derzeitiger Prozessoren immer noch recht gut ist.

Wie sieht es nun mit den Wolfsdales aus? Bekomme ich mit dem 8400 auch nochmal leicht >33% mehr Leistung raus?

Mein 6400 wird wassergekühlt und die Spannung ist nur minimal angehoben. Habe auch noch nicht weiter probiert, da ich damit immer recht zufrieden war/bin.
Nur langsam kommt das Verlangen bzw. die Lust nach mehr auf :)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 03.02.2008, 15:58

Nicht meiner, aber mal so als Beispiel auf einem P35 DS3P: http://www.abload.de/image.php?img=super_pi_32mbtk.png
Aber probier doch erstmal, wie weit deiner geht, ne Wakü ist doch schon mal eine gute Ausgangsbasis.
>kq

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 03.02.2008, 18:29

hmm, ja. Werd ich mal mit meinem erst einmal ein wenig probieren.
Muss mir nur mal die Zeit nehmen :)

Wie ist die Standard-VCore bei Conroe und Wolfdale?
Lese grad etwas, dass die 965-Boards von Haus aus keine Wolfdales vertragen.
Von Gigabyte gibt es allerdings für mein Board ein Beta-BIOS, hmm...

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.02.2008, 18:33

warum willst du denn überhaupt umsteigen? Wenn dann wäre doch IMO ein Quad Core Pflicht. Für 10 bis vielleicht 20% Mehrleistung so einen Aufwand?

Plus halt die nur inoffizielle Unterstützung.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 03.02.2008, 18:49

Win a 2 hat geschrieben:Wie ist die Standard-VCore bei Conroe und Wolfdale?
Gibt es nicht, da jede CPU eine eigene VCore bei der Produktion mitgeteilt bekommt.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 03.02.2008, 19:51

Für 10 bis vielleicht 20% Mehrleistung so einen Aufwand? - Du beziehst dich damit auf den Quad, gelle? :)
Meines Erachtens lohnt weder der Umstieg auf Quad noch Wolfdale, wenn schon nen Conroe samt Wakü vorhanden ist.
>kq

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 03.02.2008, 19:59

Ich bezog mich vor allem auf den DualCore. Ohne entsprechende Software gilt das aber auch für den Quad.

Wenn ich mir das Profil ansehe würde ich als erstes neue Monitore kaufen.

Und bei einer Wakü findet man doch auch so was zum basteln :)
Ich hab heute meine Pumpe in eine kleine Holzkiste zur Dämmung gepackt.

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 03.02.2008, 21:27

Mein jetziges "Set" hab ich von JZ, von daher bis 3,2 etwas in Richtung "offizieller Unterstützung" :)

Wieso wusste ich das mit der VCore nicht? hmm...

Zeit ist derzeit ein Problem, von wegen basteln und so.
Aber ich werde mich wohl wirklich erst einmal an der jetzigen CPU versuchen, bevor ich über eine Neuanschaffung nachdenke.
Und 3,2GHz gegenüber >4 ist für mich schon ein Zuwachs.
Aber da muss ich wohl auch erst einmal schauen, was dabei letztendlich rum kommt.

Quad halte ich für wenig angebracht, da ich kein Programm nutze, was das ausnutzt und auch nicht so extrem Multitasking betreibe.

Monitore: ja :), aber ich will meine beiden Röhren nicht ersetzen, so lange sie noch super funktionieren.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.02.2008, 02:07

Wie ist denn die Temp unter Last? Ich würde so bis 60° als gerade noch akzeptabel gelten lassen, ab 65°C fängt dann der Bereich an, wo es temperaturbedingt aussteigen wird.
Wobei bei deinem älteren Board ebendieses limitieren könnte. Du fährst jetzt 8x400? Mal getestet, was max FSB ist?
>kq

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 04.02.2008, 18:28

mehr FSB noch nicht getestet.
Läuft so stabil, Warningtemp im BIOS auf 75°C IIRC.
Da komme ich nur mit dem TAT hin, also das es klingelt - und das im Sommer mit verstaubtem Radi ;)
Evtl. muss ich mich auch noch einmal mit meiner WaKü auseinandersetzen.
Der Icebear-Kühler ist schon etwas älter und der Hersteller hat das Privatkundengeschäft irgendwie nahezu sterben lassen.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.02.2008, 20:55

Du erreichst echte 75°C? Oha, da ist in der Tat noch was verbesserungswürdig :)
>kq

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 04.02.2008, 21:35

Wie gesagt, mir verstaubtem Radi im Sommer, da sind hier in der Bude schon so ~30°C :)
Hab die Kiste mal auf 3,3GHz laufen (413FSB). Hat schon einmal ne dicke Session 4on4 Supreme Commander FA überstanden :)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.02.2008, 22:08

Nimm mal zum Stabilitätstest lieber Prime oder SuperPi. Und verrat mal die aktuelle Lasttemp.
>kq

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 05.02.2008, 00:49

Mist, bei Prime hat er Fehler gemacht mit 3,3 8)
Aber Temp ging nur bis auf 63°C hoch.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 05.02.2008, 00:58

"Nur" ist relativ, 63°C ist schon so langsam der kritische Bereich.
Aber erstmal andere Fehlerquellen eliminieren, also Radi säubern :D, RAM-Timings entschärfen, etwas mehr Vdimm und Chipsatzspannung, für ausreichend Kühlung am Chipsatz sorgen etc. pp.
>kq

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 09.02.2008, 19:12

Ich hab heute mal WaKü-Pflege-Tag gemacht.
Schläuche erneuert, Kühler und Radi gereinigt. (ja, ich nutze einen Zusatz bei dest. Wasser)

4x800, 30mins Prime: 54°C CoreTemp :]
Jetzt kann es ans weiter probieren mit dem Takt gehen.
Vdimm und MCH haben schon immer +0,1V bekommen.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 09.02.2008, 19:47

Also glatte 10K gewonnen - da war die letzte Reinigung wohl schon ein paar Tage her :)
>kq

sumano
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: 05.01.2008, 12:41
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von sumano » 16.02.2008, 10:51

also auf hwluxx sind einige im umlauf die 4ghz packen mir 1.3-1.4v ;)

mfg sumano
Passiv PC rulez!!

Antworten