Kreditkarte

Offtopic und anderes Gelaber
TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 18.09.2011, 19:57

Hi,
ich möchte etwas aus den USA ordern, leider gibt es als Zahlungsmöglichkeit nur die Kreditkarte von Mastercard, Visa, American Express und Discover. Leider kenne ich keinen, der eine Kreditkarte hat.
Was würdet ihr da nun machen? hab auch von Prepaid Kreditkarten gelesen aber ka. ob man sowas ohne Probleme beschaffen sollte.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 18.09.2011, 20:08

Kostenlose Kreditkarte beantragen oder was spricht dagegen? Braucht man doch immer häufiger im Internet und ist auch bei Reisen praktisch.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 18.09.2011, 20:33

wo beantragt man solch eine? Hausbank? Google spuckt halt recht viel aus, ka ob man da einfach irgend einen Anbieter ohne bedenken nehmen kann.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 18.09.2011, 20:38

Ich würde DKB empfehlen, gleich mit kostenlosem Girokonto. Aber eigentlich haben das mittlerweile viele Banken solche Angebote, Diba zum Beispiel auch. Bei der Diba bekommt man aktuell glaub ich sogar 100 Euro wenn man dort ein Girokonto mit kostenloser Kreditkarte beantragt.

Bei der Diba kann ich dich auch werben, dann kriege ich auch 20 Euro und du trotzdem 100 ;)
Zuletzt geändert von KoreaEnte am 18.09.2011, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

HoVa
Lt. Commander
Beiträge: 185
Registriert: 11.05.2004, 21:35
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von HoVa » 18.09.2011, 23:29

Ich kann die DKB auch weiter empfehlen. Und es gibt recht häufig Angebote mit Prämien im Netz, einfach mal suchen.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von musashi » 19.09.2011, 08:09

TeeJay hat geschrieben:wo beantragt man solch eine? Hausbank? Google spuckt halt recht viel aus, ka ob man da einfach irgend einen Anbieter ohne bedenken nehmen kann.
Ja, kannst auch einfach zu Deiner Hausbank gehen, die haben oft Sonderangebote mit KK-Anbietern.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 19.09.2011, 18:59

hab mal mit meienr Hausbank telefoniert. 20 Euro pro Jahr kostet der Spass
aber ich wollt eh mal die Bank wechseln, werd dann wohl mal zur DKB gehen, wenn ich abgeklärt habe, wo man überall Geld abheben kann. Denn das ist mir aus den dortigen Infos bisher nicht klar geworden (oder einfach übersehen)

Aber schonmal Danke für eure Hilfe :)

HoVa
Lt. Commander
Beiträge: 185
Registriert: 11.05.2004, 21:35
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von HoVa » 19.09.2011, 19:04

Geld bekommst Du wirklich an sehr vielen Schaltern, u.a. Spaßkasse und Volksbank.

Geld wird mit der Kreditkarte abgehoben, aber bspweise im Supermarkt zahlst Du mit EC-Karte.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 19.09.2011, 19:17

Du bekommst an jedem Automaten kostenlos Geld, an dem es ein Visazeichen gibt, der große Vorteil dabei ist, dass du auch im Ausland bei solchen Automaten kostenlos Geld bekommst, auch im nicht EU-Ausland, z.B. Korea.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von Epfi » 19.09.2011, 19:49

...und obendrein gibt es sogar relativ gute Wechselkurse :)
Zuletzt geändert von Epfi am 19.09.2011, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von Viprex » 20.09.2011, 10:07

Auch wenn es schon entschieden wurde: Auch ich kann die DKB wirklich weiterempfehlen. Bin da nun schon Jahre und hatte bisher keine Probleme. Bei Fragen wird am Telefon sofort und kompetent geholfen (kam 1-2 mal vor, das ich fragen musste). Allerdings findet man eigentlich alles im Onlinekonto.
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 20.09.2011, 20:48

da ja anscheinend viele Kunden hier sind, hab ich nochmal ein paar Fragen, wenn es nicht stört ;)

Ich seh nirgens Kontoführungsgebühren, was ich mir nicht vorstellen kann... oder hab ich was überlesen?

Mit den Karten habe ich noch so meine Probleme.
mit der Girokarte (V PAY bzw. ec(Maestro)) kann ich Geld vom Automaten abheben oder Geld auf den Chip vom Internet Konto laden und in Kaufhäusern bezahlen?
die DKB-VISA-Card ist die Kreditkarte, mit der ich auch vom Automaten Geld abbuchen kann? Find ich verwirrend.
Ist somit die Girokarte meine EC Karte?

S. Alvatore
Lt. Junior Grade
Beiträge: 40
Registriert: 17.05.2008, 15:45
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von S. Alvatore » 20.09.2011, 21:25

Normalerweise solltest du im Besitz zweier Karten sein: Der EC-/Maestro-Karte und der Visacard. Mit der EC kannst du wie gewohnt bargeldlos in Geschäften bezahlen, da die allermeisten Läden in Deutschland ja auch gar keine Kreditkarten nehmen. Für alles andere nimmst du die Visa, also auch fürs Abheben am Automaten.

Kontoführungsgebühr gibt es, soweit ich weiß, keine. Ich zahle jedenfalls auch keine. Bin jetzt seit gut einem Jahr bei der DKB und kann die auch wirklich nur wärmstens empfehlen. Konnte damit in den USA völlig problemlos überall bezahlen und abheben. Im Moment bin ich für 8 Monate in Schweden und kann auch hier super alles über die DKB erledigen ohne hier extra nen Konto eröffnen zu müssen. Und das wie gesagt alles für lau. Das ist schon extrem nett :)

edit: Du kannst natürlich auch mit der EC-Karte Geld abheben, aber das kostet dann tatsächlich Gebühren und das nicht zu knapp. Also ist davon eher abzuraten.
Zuletzt geändert von S. Alvatore am 20.09.2011, 21:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 20.09.2011, 21:29

Genau es gibt keinerlei Gebühren, weder Kontoführungsgebühren, noch Gebühren beim Geldabheben im In- oder Ausland. Gebühren fallen aber an, wenn du mit der Kreditkarte Sachen in einer nicht Eurowährung kaufst, also zum Beispiel bei Amazon UK oder wenn du in Läden in den USA mit Kreditkarte zahlst (wenn du vorher Bargeld am Automaten in den USA holst, kostet es nichts). Die Gebühren fallen aber auch bei anderen Anbietern an, weniger als bei der DKB kann man also eigentlich nicht zahlen, mir ist auf jeden Fall keine Bank bekannt. Du kannst die Visakarte zusätzlich noch als Tagesgeldkonto nutzen, du überweist einfach Geld von dem Girokonto auf die Kreditkarte und bekommst dafür aktuell 2,05 % Zinsen. Und kannst es innerhalb von einem Tag auch wieder zurück aufs Girokonto überweisen.

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von tbabik » 20.09.2011, 21:35

Im Prinzip ist die VISA Karte von der DKB keine "echte" Kreditkarte weil du kein verlängertes Zahlungsziel hast. Zumindest bei der DKB werden Beträge auf der Kreditkarte direkt abgebucht. Es ist also eine VISA Direkt Karte. Vom Zahlungsziel abgesehen aber eine vollwertige Kreditkarte. Hatte mit der DKB Kreditkarte noch nirgends Probleme. In Bulgarien an den Geldautomaten nicht und in den USA konnte ich auch überall mit der DKB KK zahlen. Mit der Kreditkarte bekommst du auch an allen Geldautomaten kostenlos Geld abgehoben. Als ich in den USA an einem Geldautomaten in einem Restaurant etwas abgehoben habe wurden auf der Quittung zwar 5Euro Gebühr geführt, welche mir von der DKB aber nie abgebucht wurden.

Die EC Karte nutz ich eigentlich nie. Außer wenn keine KKs akzeptiert werden. Zum Geldabheben würd ich die ECKarte nicht nutzen, weil dann werden Gebühren fällig.

Einziger Nachteil der DKB ist wenn du große Bargeld Beträge benötigst z.B. beim Gebrauchtwagenkauf. Da hat die DKB keine Möglichkeit.
Bei der IngDiBa hab ich gesehen kann man wohl größere Geldbeträge beim Kundenbetreuer bestellen und bei einer Degussa Filiale abholen. Hat hier jemand Erfahrung mit?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 20.09.2011, 22:08

Die Kreditkarte der DKB ist eine echte Kreditkarte mit verlängertem Zahlungsziel, es wird nur einmal pro Monat abgerechnet. Allerdings wird sofort abgebucht, wenn man die Karte auch als Tagesgeldkonto nutzt, also Geld auf die Karte läd. Hat man kein Geld auf der Karte und kauft ein, wird das Geld wie bei anderen Karten auch erst später zusammen mit allen anderen Einkäufen des Monats auf einmal vom Girokonto abgebucht.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 20.09.2011, 22:25

ah danke, nun leuchtet es ein :) Dann werd ich morgen mal ein Konto eröffnen.

was macht ihr denn, wenn ihr mal größere Beträge benötigt?

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von musashi » 20.09.2011, 22:34

Bei allen Vorteilen, würde ich das hier nicht missachten und wegen 20€/Jahr bei deiner alteingesessenen Bank daruaf verzichten (Zumal in den 20€ meist noch Reiseversicherungen uvm inkl. sind, die du dann auch nicht mehr zusätzlich brauchst):
Einziges Manko im Vergleich zum ähnlichen Angebot der netbank, GiroLoyal: bei der DKB haftet der Kunde und muss bei Mißbrauch / unberechtigter Kontoverfügung seine Unschuld beweisen.
Quelle: http://www.geld-magazin.de/finanzen/pro ... r-dkb.html

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 20.09.2011, 22:48

Keine Ahnung was die damit genau meinen, aber ich kann ja kurz man erzählen was mir passiert ist und wie das geregelt wurde.

Von meiner Kreditkarte wurden an einem Tag auf einmal etwa 200 und etwa 300 Euro abgebucht, von irgendwelchen Händlern oder so aus Spanien mit dem Betreff Parfüm irgendwas und Tabak irgendwas, auf spanisch eben. Ich hatte meine Karte nicht verloren und meinen Pin nie verraten, meine Daten müssen also von einer Seite wo ich eingekauft habe geklaut worden sein. Ich habe also die Hotline angerufen und meine Karte sperren lassen, wurde zwar dreimal weitergeleitet bis ich an der richtigen Stelle war, aber nach einigen Minuten war die Karte gesperrt. Ich habe dann ein Formular ausgefüllt mit einem Kontoauszug und genau geschrieben welche Sachen ich nicht gekauft habe.
Habe dann später eine Antwort bekommen und mir wurde gesagt, dass ich alles erstattet bekomme, ich musste allerdings eine eidesstattliche Erklärung unterschreiben, dass ich die Einkäufe nicht vorgenommen habe, nie Ware erhalten habe und meine Karte nicht verloren oder weitergegeben habe usw. Habe dann mein Geld komplett wieder bekommen. Und vorher auch eine neue Kreditkarte und Pin. Soweit ich weiß war selbst die neu erstellte Kreditkarte kostenlos.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von madmax » 21.09.2011, 01:14

Wie Musa schon sagte, manchmal lohnt sich sogar ein Gold Karte von Master oder Visa, weil du bspw. Auslandskrankversicherung, PKW Mietwageversicherung, Reiserücktritssversicherung und so ne Art Reisehaftpflicht alles inklusive hast. Das sollte man auch nicht verachten. Viele buchen das alles immer mit dazu, pro Reise. Und wenn man 1-2 mal im Jahr in Urlaub geht kann sich das schon lohnen. Du musst halt nur dann immer deinen Mietwagen und deine Flüge bspw, mit der KK ordern, schon hast die Versicherung incl. ;)
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
mightyme
Ensign
Beiträge: 17
Registriert: 22.09.2011, 15:51

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von mightyme » 22.09.2011, 15:56

Klar - aber muss man auch nicht immer haben, es gibt gute Reiseversicherungen beim eigenen Versicherungsmakler, es gibt ÖAMTC und ADAC für Reiseversicherungen, es kommt halt drauf an wo man die Präferenzen hinlegt. Ich hab z.b. eine Yuna card, ist auch ne prepaid KK, die ist gut, ich kann nur ausgeben was ich draufgebe - das ist auch gut um mal den Kostenüberblick zu haben. Generell sind die ja anonymer, es gibt nicht immer ne Verbindung zur Hausbank oder dem Konto.
Auch ein guter Überblick, falls das noch wer braucht: [Link entfernt]
Zuletzt geändert von AndyydnA am 22.09.2011, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 01.10.2011, 19:57

so langsam trudeln täglich Briefe mit Karten, TAN's und PIN's ein, jedoch fehlen noch wenige Sachen.

Nun eine Frage.
In einem Schreiben steht, dass ich zur Eröffnung erstmal ein DKB-Cash-Kredit i.H.v. 100 Euro habe.
Heißt das, dass ich mit der Kredit Karte nur 100 Euro vom neuen Konto "abbuchen" kann, und dann ist Ende?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 01.10.2011, 20:21

Cash-Kredit könnte auch der Dispo sein oder hast du da weitere Infos zu? Was hast du denn bei Nettogehalt angegeben, 0 Euro?

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 01.10.2011, 20:53

nein schon das korrekte Gehalt, aber der Kreditrahmen wird erst nach dem 1. Lohneingang neu bestimmt, nur leider dauert das noch fast einen Monat. Die 100 Euro sind wohl nur als Start gedacht.
Daher ist mir das nicht so 100% klar und wollt hier mal nachfragen, denn mit 100 Euro im Monat kann ich kaum was anfangen.
Zuletzt geändert von TeeJay am 01.10.2011, 20:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kreditkarte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 01.10.2011, 21:52

Den ersten Monat überweist du dann einfach Geld auf die Kreditkarte und kannst sie dann auch für höhere Beträge verwenden.

Antworten